Mehr von Honer, Anne

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Aspekte des Selbermachens: aus der kleinen Lebens-Welt des Heimwerkers

Aspects of do-it-yourself: from the small lebenswelt of the craftsman
[Sammelwerksbeitrag]

Honer, Anne

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-56010

Weitere Angaben:
Abstract Erfahrungsstrukturell gesehen ist Heimwerken eine Teilzeitwelt unter anderen. Sobald das Selbstverständnis des Heimwerkers thematisiert wird, kann Heimwerken zu einer für die Stabilität persönlicher Identität zentralen "Heimatwelt" werden. Im Kapitel "Anlässe zum Selbermachen" unterscheidet die Autorin zwischen Heimwerken und bloßem Reparieren: diese Tätigkeit wertet den Status des Selbermachens nur ungenügend auf, während typische Ergebnisse des Heimwerkens wie "der selbstgeschreinerte Schrank" die Reputation des Freizeitproduzenten entscheidend erhöhen. Anschließend werden drei Motive fürs Selbermachen genannt, die in der Regel nur gemischt vorkommen: (1) Kostenersparnis; (2) weil das Selbergemachte den eigenen ästhetischen Vorstellungen besser entspricht als Gekauftes; (3) als Ausgleich zum beruflichen Streß. Die kleine Lebens-Welt des Heimwerkers ist ein sozial organisierter, diffuser (Be-) Deutungszusammenhang, eine Welt ohne formale Grenzen, ohne offizielle Mitgliedschaften und ohne klare räumliche Verortbarkeit. Wenn die Einsicht wächst, daß "Lebensstil" von seiner immanenten Sinnstruktur her beschrieben und verstanden werden muß, dann kann man die Rekonstruktionen kleiner sozialer Lebens-Welten auch als Beiträge zur aktuellen Lebensstilforschung ansehen. Vielleicht ist diese ein Zwischenschritt von der normativen Sozialmetaphysik hin zur interpretativen Erfahrungswissenschaft. (prn)
Thesaurusschlagwörter do-it-yourselfer; everyday life; life style; lebenswelt; sociology of leisure; problem solving; action; social inequality; social science; individual; self-realization; relevance
Klassifikation Freizeitforschung, Freizeitsoziologie
Methode empirisch
Freie Schlagwörter Selbermachen; Do-It-Yourself; Anlass; Motive
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Sinnbasteln: Beiträge zur Soziologie der Lebensstile
Herausgeber Richter, Rudolf
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1994
Verlag Böhlau
Erscheinungsort Wien u.a.
Seitenangabe S. 138-149
ISBN 3-205-98083-2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top