Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Mathematik und Geschlecht : Untersuchung über die Gründe unterschiedlicher geschlechtsspezifischer Mathematikleistungen von Schülerinnen und Schülern im Kanton Wallis

Mathématiques et genre : analyse des différences de compétences en mathématiques entre filles et garcons en Valais
[Sammelwerk]

Ruppen, Paul; Steiner, Edmund; Jacquemet, Nicole (Hrsg.)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-54146

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Pädagogische Hochschule Wallis
Abstract Bei der PISA-Studie 2003 (Programme for International Student Assessment der OECD) wurde in der Schweiz in manchen Kantonen eine Vollerhebung vorgenommen - so auch im Wallis (Kanton der Schweiz). Es ergaben sich dabei im Wallis signifikant grössere geschlechtsspezifische Unterschiede bezüglich der Mathematikkompetenzen als in der übrigen Schweiz, wobei zu bemerken ist, dass diese Unterschiede bereits in der Schweiz gross sind. Die vorliegende Studie untersucht mögliche Gründe für die Diskrepanzen und entwickelt ein paar Vorschläge für deren Überwindung.
Thesaurusschlagwörter Switzerland; mathematics instruction; gender-specific factors; PISA study; girl; boy; achievement; mathematics; competence; learning success
Klassifikation Unterricht, Didaktik; Frauen- und Geschlechterforschung
Methode empirisch
Freie Schlagwörter PISA; geschlechtsspezifische Unterschiede in Mathematik; Mathematik und Geschlecht
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Erscheinungsort Brig
Seitenangabe 92 S.
ISBN 978-3-033-01875-4
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top