Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Kooperative Strategien im Gefangenendilemma : Computersimulation eines N-Personen-Spiels

Cooperative strategies in the dilemma of being caught: computer simulation of a N-persons-game
[Zeitschriftenartikel]

Manhart, Klaus; Diekmann, Andreas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-52693

Weitere Angaben:
Abstract Simulation studies in the context of Robert Axelrod's research on iterative prisoner's dilemma games focus nearly exclusively on the two-player-version of the game. In contrast, this article reports results of a simulation with an iterated N-prisoners' dilemma where group size N varies between 2 and 30. The simulation investigates the relative performance of conditional cooperative strategies with increasing group size. Results show that some 'nice' strategies like 'tit-for-tat' are relatively successful and robust even in larger groups and non-nice environments. However, this does not solve the cooperation problem. On the contrary, the relative success of some 'nice' conditional cooperative strategies is paralleled by a rapid decline of cooperation in large groups.

Simulationsstudien im Kontext von Robert Axelrods Forschung über iterative Gefangenendilemma-Spiele konzentrieren sich nahezu ausschließlich auf die Zwei-Spieler-Version. Im Kontrast dazu zeigt dieser Artikel Ergebnisse einer Simulation mit einem wiederholt gespielten N-Gefangenendilemma, in der die Gruppengröße N variiert zwischen zwei und 30. Die Simulation erforscht die relative Durchführung von bedingt kooperativen Strategien mit zunehmender Gruppengröße. Die Ergebnisse zeigen, daß einige "freundliche" Strategien wie "Tit-for-Tat" relativ erfolgreich und robust sind und dies selbst in großen Gruppen und unfreundlicher Umgebung. Dies löst dennoch nicht das Kooperationsproblem. Im Gegensatz dazu wird der relative Erfolg einiger "freundlicher" bedingt kooperativer Strategien begleitet von einer rapiden Abnahme der Kooperation in großen Gruppen.
Thesaurusschlagwörter cooperation; strategy; electronic data processing; simulation; playing; group; behavior; individual; willingness to cooperate
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Psychologie
Methode empirisch
Freie Schlagwörter Computersimulation; kooperativ; Gefangenendilemma; N-Personen-Spiel
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1989
Seitenangabe S. 134-153
Zeitschriftentitel Analyse & Kritik - Zeitschrift für Sozialtheorie, 11 (1989) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top