Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Steuerung von Metropolregionen: Konsequenzen einer politischen Beschleunigungsinitiative

Governance of metropolitan regions: consequences of a policy acceleration initiative
[Sammelwerksbeitrag]

Federwisch, Tobias

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0156-3854122

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract "Mit dem Konzept der Metropolregionen hat die bundesdeutsche Raumordnung ein Instrument geschaffen, mit dem die verstädterten Regionen auf den internationalen Wettbewerb vorbereitet werden sollen. Der damit einhergehende Auf- und Ausbau metropolregionaler Governance'Regimes' soll dabei helfen, diesen Anpassungsprozess zu beschleunigen bzw. schneller und flexibler zu bewältigen. Der Artikel setzt sich kritisch mit dem landesweit zu beobachtenden Auf- und Ausbau metropolregionaler Governance'Regimes' auseinander und fragt nach den Konsequenzen der damit einhergehenden Beschleunigungsoffensive. Im Zuge dessen wird argumentiert, dass die metropolregionalen Governance'Regimes' vielfach nur auf einem vergleichsweise niedrigen Gestaltungsniveau operieren können und das Problem des 'Rasenden Stillstandes' fördern." (Autorenreferat)

"With the concept of metropolitan regions, the German Regional Planning Policy has created an instrument to prepare the urbanized regions for international competition. The creation of metropolitan governance regimes is supposed to support a faster and more flexible coping with this adjustment process. The article critically deals with the creation of metropolitan governance regimes and asks for the consequences of the acceleration accompanying this process. By this the article argues that metropolitan governance regimes can often operate only on a comparatively low level and therefore support the degeneration of regional policy, and) lead to the paradox of a 'hyperaccelerated standstill'." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter spatial planning; metropolis; regional development; competitiveness; regional policy; governance
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung
Freie Schlagwörter Metropolregionen; Metropolitane Governance; Degenerierung der Regionalpolitik; Beschleunigung; Rasender Stillstand
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Raumentwicklung 3.0 - Gemeinsam die Zukunft der räumlichen Planung gestalten : 15. Junges Forum der ARL 6. bis 8. Juni 2012 in Hannover
Herausgeber Küpper, Patrick; Levin-Keitel, Meike; Maus, Friederike; Müller, Peter; Reimann, Sara; Sondermann, Martin; Stock, Katja; Wiegand, Timm
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 141-150
Schriftenreihe Arbeitsberichte der ARL, 8
ISBN 978-3-88838-385-4
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top