Mehr von Eberhard, Verena

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Das Konzept der Ausbildungsreife : ein ungeklärtes Konstrukt im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen ; Ergebnisse aus dem BIBB

The concept of training maturity : an unclarified construct in the field of tension between different interests. Results from the Federal Institute for Vocational Education (BIBB)
[Monographie]

Eberhard, Verena

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0035-0180-9

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Abstract "Vor dem Hintergrund der Schwierigkeiten auf dem Lehrstellenmarkt wird derzeit heftig über die Ausbildungsreife der Lehrstellenbewerber diskutiert. Eine Reihe von Unklarheiten erschwert jedoch den sachlichen Umgang mit diesem Thema. Was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff Ausbildungsreife? Ist Ausbildungsreife nur ein politisches Konstrukt, das von der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite interessenpolitisch genutzt wird? Haben sich die Qualifikationen der heutigen Bewerber tatsächlich verschlechtert? Welche Veränderungen nehmen Einfluss auf die Reife der Bewerber? Und was kann getan werden, um die Ausbildungsreife der Jugendlichen zu verbessern? Die vorliegende Arbeit versucht anhand einer Befragung von Berufsbildungsexperten und Auszubildenden Antworten auf diese Fragen zu geben." (Autorenreferat)

"In light of the difficulties on the German training place market, Germany is currently experiencing an intense debate over the 'vocational maturity' of today’s training place applicants. However, a number of unclear points make it difficult to deal with this subject in an objective manner. What does the term 'vocational maturity' (the state of having the fundamental knowledge and attitudes required for successful vocational education and training) actually entail? Is 'vocational maturity' just a political construct that employers’ associations and trade unions use for their own political interests? Are today’s applicants actually less qualified than their earlier counterparts? What changes have an impact on applicants’ maturity? And what can be done to improve young people’s 'vocational maturity'? This publication attempts to answer these questions on the basis of a survey of vocational training experts and trainees." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter training; aptitude; conception; vocational education; dual system; educational research; qualification; general education; expertise; vocational guidance; school graduate; traineeship; reading; writing; problem solving; creativity; self-responsibility; critical faculties; trustworthiness; sense of responsibility; conflict behavior; achievement; motivation; entrance requirements; competence; professional maturity; Federal Republic of Germany
Klassifikation Bildungswesen quartärer Bereich, Berufsbildung; Berufsforschung, Berufssoziologie
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Erscheinungsort Bonn
Seitenangabe 200 S.
Schriftenreihe Wissenschaftliche Diskussionspapiere / Bundesinstitut für Berufsbildung, 83
ISBN 3-88555-795-9
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top