More documents from Bruns, André; Manz, Wilko

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

Page views

this month4
total202

Downloads

this month0
total0

       

Standortwahl "bewusster Stadtbewohner" - die Bedeutung von Mobilitätsaspekten bei der Standortwahl von Haushalten in Mittelstädten am Beispiel Aalens : die Bedeutung von Mobilitätsaspekten bei der Standortwahl von Haushalten in Mittestädten am Beispiel Aalens

[conference paper]

Bruns, André; Manz, Wilko

fulltextDownloadDownload full text

(external source)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0156-3717095

Further Details
Corporate Editor Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract Vor dem Hintergrund der Bedeutung der Standortwahl für die Alltagsmobilität vertieft der Beitrag die Frage, ob die intensiv in der Fachwelt diskutierte "Renaissance der Städte" eine Chance für eine nachhaltige Entwicklung der Verkehrsnachfrage darstellt. Schwerpunkt ist hierbei, inwieweit auch Mittelzentren (am Beispiel von Aalen) von einer Renaissance der Städte profitieren und welche Rolle hier Aspekte der Erreichbarkeit bei der Standortwahl einnehmen. Grundlage der Ausführungen sind erste Auswertungen aus dem Forschungsprojekt "Chancen des ÖPNV in Zeiten einer Renaissance der Städte" (FoPS FE-Nr. 70.0336) im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung. Es wird gezeigt, dass die "Renaissance der Städte" ein stark standortselektiver Prozess ist, der bisher insbesondere in einigen Innenstädten prosperierender Großstädte festzustellen ist, dass jedoch auch Anzeichen dafür bestehen, dass von diesem Trend auch strukturell starke Mittelzentren profitieren. Am Beispiel Aalen kann gezeigt werden, dass sich auch hier etwa 50% der Zu- und Umzügler gezielt für einen innerstädtischen Standort entscheiden. Die Analyse der Standortwahlkriterien von Zu- und Umzüglern zeigt eine verhältnismäßig große Bedeutung von Aspekten der Erreichbarkeit insbesondere bei Bewohnern der Kernstadt. Deutlich wird auch die große Bedeutung der Erreichbarkeit von Aktivitätengelegenheiten mit dem Rad oder zu Fuß für Stadtbewohner. Die Analyse der Alltagsmobilität verdeutlicht jedoch deutlich die Dominanz des motorisierten Individualverkehrs und somit die Notwendigkeit flankierender Maßnahmen der Nachfragesteuerung zur Erreichung einer nachhaltigen Alltagsmobilität.

Against the background of the influence residential location choice has for mobility behavior the following paper explores the question of which opportunities the often discussed phenomenon of reurbanisation offers for a sustainable development of daily mobility. In this context the paper focuses on the relevance of reurbanisation for middle-size cities and the importance of mobility aspects in the course of residential location choice. The paper is based on first empirical data stemming from the research project "Opportunities for Public Transport in a Decade of Reurbanisation" (FoPS 73.336), launched by the Federal Ministry of Transport and Urban Development. It is shown that reurbanisation up to now can only be detected in certain prospering metropolises and thus cannot be regarded as a common trend. Nevertheless there are hints that even medium-size cities may under certain circumstances profit from the development. The example of Aalen shows that app. 50% of all new citizens choose a location within the city center. Analyzing the location choice of households moving into central areas shows a relatively high importance of accessibility related aspects, especially the accessibility of opportunities as well as shops and key infrastructures using non-motorized transport modes. Despite this a look at actual mobility behavior shows the dominance of car traffic and makes clear that a shift towards sustainable traffic modes requires additional measures e.g. transport demand management.
Keywords mobility; private motor vehicle traffic; demand; sustainable development; urban population; choice of location; choice of place of residence; public transport
Classification Sociology of Traffic; Area Development Planning, Regional Research
Free Keywords Renaissance der Städte; Standortwahlkriterien; Stadt Aalen; urban renaissance; locational choice; criteria of locational choice; mobility; city of Aalen
Collection Title Schneller, öfter, weiter? Perspektiven der Raumentwicklung in der Mobilitätsgesellschaft ; 13. Junges Forum der ARL, 13. bis 15. Oktober 2010 in Mannheim
Editor Hege, Hans-Peter; Knapstein, Yvonne; Meng, Rüdiger; Ruppenthal, Kerstin; Schmitz-Veltin, Ansgar; Zakrzewski, Philipp
Document language German
Publication Year 2011
City Hannover
Page/Pages p. 79-93
Series Arbeitsberichte der ARL, 1
ISBN 978-3-88838-371-7
Status Published Version; not reviewed
Licence Creative Commons - Attribution-Noncommercial-No Derivative Works
top