Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Weltbibliothek, Universalenzyklopädie, Worldbrain: zur Säkulardebatte über die Organisation des Weltwissens

[Arbeitspapier]

Hellige, Hans Dieter

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-219994

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Bremen, Forschungszentrum Nachhaltigkeit (artec)
Abstract "In context of recent debates about the Internet as a universal information and knowledge medium the author reexamines former approaches to collecting, recording,, organizing, and communicating the 'global knowledge', particularly centralized libraries, universal encyclopedias and paper-, microform- or electronic- based document networks. The brief historical survey of visions and realized architectures of the 'knowledge organization of the world' put the focus on constantly recurring leitmotivs, common features, trade-offs, and structural problems. But it reflects as well the considerable differences of underlying media technologies and varying motivations of promotors and institutions involved. With regard to the various social, cultural and political embeddednes of former 'information universes' it is concluded, that the history of global knowledge bases should not be reduced to a mere prehistory of the Internet." (author's abstract)

"Der Beitrag nimmt Leitbilddiskurse um das Internet zum Anlaß für einen Rückblick auf frühere Ansätze einer Sammlung, Ordnung und Kommunikation des Weltwissens. Es werden anhand einer universalhistorischen Skizze von Visionen bzw. realisierten Architekturen einer globalen Wissensorganisation epochenübergreifende Leitmotive, strukturelle Gemeinsamkeiten und vor allem durchgängige Zielkonflikte und Strukturprobleme herausgearbeitet. Doch zugleich soll der Blick auf die oft beträchtlichen Unterschiede der jeweiligen Leitmedien, die verschiedenen Motivationen der wechselnden Träger sowie auf die abweichende politisch-gesellschaftliche und kulturelle Einbettung der Wissensordnungen deutlich machen, daß sich frühere Informationsuniversen nicht auf eine bloße Vorgeschichte des Internet reduzieren lassen." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter knowledge; organization; leading medium; historical development; Internet; library; knowledge society; networking; world; discussion
Klassifikation Information und Dokumentation, Bibliotheken, Archive; Informationsmanagement, informationelle Prozesse, Informationsökonomie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2000
Erscheinungsort Bremen
Seitenangabe 25 S.
Schriftenreihe artec-paper, 77
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top