Mehr von Flick, Uwe

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Text zwischen Mimesis und Welterzeugung : Fragen der Geltungsbegründung textualisierter Sozialwissenschaft

[Sammelwerksbeitrag]

Flick, Uwe

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-14482

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Gesellschaft für Angewandte Informationswissenschaft (GAIK) e.V.
Abstract Textualisierte Sozialwissenschaft wirft die Frage auf, wie viel vom Gegenstand noch im produzierten Text enthalten ist und welche neuen Realitäten im Prozess der Datenerzeugung und -interpretation entstanden sind. In wie weit kann von einer Realität ausgegangen werden, die außerhalb subjektiver oder sozial geteilter Sichtweisen existiert? Der Verfasser interpretiert Verstehen als Konstruktion und Interpretation von Erfahrungen und fragt nach den Transformationen von alltäglichem Erfahrungsweisen in Wissen und von Berichten über solche Erfahrungsweisen in Texte. Die Transformation von Realitäten in Texte wird mit Hilfe des Konzepts der Mimesis beschrieben. Die Geltungsbegründung in der textualisierten Sozialwissenschaft erfolgt über selektive Plausibilisierung, die Methode des konstanten Vergleichs, Fallkontrastierung und Idealtypenbildung, analytische Induktion, die Analyse der Interviewsituation, kommunikative Validierung oder Triangulation. Darüber hinaus ist der Text in der Sozialwissenschaft nicht nur ein Instrument der Erkenntnis, sondern auch ein Instrument der Kommunikation von Erkenntnis. (ICE2)
Thesaurusschlagwörter text; social science; reality; social construction; understanding; interpretation; experience; ideal type; comparison; induction; validity; method; triangulation
Klassifikation Wissenschaftstheorie, Wissenschaftsphilosophie, Wissenschaftslogik, Ethik der Sozialwissenschaften; Forschungsarten der Sozialforschung
Methode Grundlagenforschung; wissenschaftstheoretisch
Freie Schlagwörter Mimesis
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Texte verstehen : Konzepte, Methoden, Werkzeuge
Herausgeber Boehm, Andreas; Mengel, Andreas; Muhr, Thomas
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1994
Verlag UVK Univ.-Verl. Konstanz
Erscheinungsort Konstanz
Seitenangabe S. 97-118
Schriftenreihe Schriften zur Informationswissenschaft, 14
ISBN 3-87940-503-4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top