Mehr von Lindhorst, Heiko

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Religiosität und Profession : longitudinale Analysen zur Entwicklung des religiösen Selbstbildes bei Erzieherinnen

Religion and profession : longitudinal analyses of religious orientations among teachers at nursery schools
[Forschungsbericht]

Lindhorst, Heiko

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-115321

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Stuttgart, Fak. 10 Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Institut für Sozialwissenschaften
Abstract "Die Studie untersucht die religiösen Orientierungen junger Erzieherinnen, die in Kindergärten tätig sind. Analysiert wird die Entwicklung traditioneller Formen von Religiosität, so wie diese von den Erzieherinnen während ihrer beruflichen Ausbildung und in den ersten Jahren ihrer beruflichen Praxis wahrgenommen werden. In ihrer Argumentation folgt die Studie einer allgemeinen Annahme der Sozialisationsforschung, nach der jeweils aktuelle subjektive Orientierungsmuster nur in Bezug auf vergangene Erfahrungen im Lebensverlauf zu verstehen sind. Die empirische Untersuchung bezieht sich auf Selbst-Beschreibungen und Selbst-Einschätzungen von Religiosität unter Erzieherinnen, die über drei Wellen hinweg zwischen 1995 und 1997 in einer Panelstudie erhoben wurden. Zur Identifizierung typischer Entwicklungsmuster der religiösen Orientierungen kommen im längsschnittlichen Design sowohl Trendanalysen als auch Konfigurationsfrequenzanalysen zur Anwendung." (Autorenreferat)

"The study investigates religious orientations of young female teachers at nursery schools. It concentrates on teachers' self-perception of their own traditional religious orientations to investigate the development of these orientations during professional training and subsequent years of professional practice. The study relies on a general assumption of socialization research claiming that persons' actual orientations can only be understood by referring to experiences in their former life course. The empirical exploration concentrates on self-reported and self-assessed religious orientations measured in three waves by a German panel survey between 1995 and 1997. It uses a longitudinal research design applying methods of trend analysis and configural frequency analysis to identify typical patterns in the development of these orientations." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter religiousness; occupation; educator; woman; self-image; occupational socialization; kindergarten; vocational education; self-assessment; Federal Republic of Germany
Klassifikation Religionssoziologie; Sozialpsychologie; Berufsforschung, Berufssoziologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Erscheinungsort Stuttgart
Seitenangabe 18 S.
Schriftenreihe Schriftenreihe des Instituts für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart -SISS-, 3/2001
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top