Mehr von Honer, Anne

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Lebensweltliche Ethnographie : ein explorativ-interpretativer Forschungsansatz am Beispiel von Heimwerker-Wissen

Ethnography of the lebenswelt : an explorative-interpretative research approach using the knowledge of do-it-yourselfers as an example
[Dissertation]

Honer, Anne

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-10712

Weitere Angaben:
Abstract Da sich der moderne Mensch alltäglich an vielfältigen Sozialzusammenhängen mit je kulturellen Eigenständigkeiten orientiert, müssen diese 'Engagements' zunächst einmal als abgegrenzte Wissens- und Handlungszusammenhänge verstanden und genau beschrieben werden. Als "Ausdruck selbstreflexiver Skrupel einer Feldpraktikerin" hat Ulrich Beck deshalb diese Arbeit bezeichnet, die eine ethnographisch-phänomenologische Variante 'qualitativer' Sozialforschung präsentiert und diese empirisch am Beispiel von Heimwerker-Wissen bzw. der kulturellen Sinnwelt des Do-It-Your-self illusiert.
Thesaurusschlagwörter modernization; hermeneutics; ethnography; do-it-yourselfer; subjectivity; leisure time; recreational activity; leisure research; qualitative method; lebenswelt
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Familiensoziologie, Sexualsoziologie; Freizeitforschung, Freizeitsoziologie
Methode deskriptive Studie; empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1993
Verlag Dt. Univ.-Verl.
Erscheinungsort Wiesbaden
Seitenangabe 235 S.
ISBN 3-8244-4133-0
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top