%T Lebensweltliche Ethnographie : ein explorativ-interpretativer Forschungsansatz am Beispiel von Heimwerker-Wissen
%A Honer, Anne
%P 235
%D 1993
%I Dt. Univ.-Verl.
%@ 3-8244-4133-0
%= 2008-06-25T11:55:00Z
%> http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-10712
%X Da sich der moderne Mensch alltäglich an vielfältigen Sozialzusammenhängen mit je kulturellen Eigenständigkeiten orientiert, müssen diese 'Engagements' zunächst einmal als abgegrenzte Wissens- und Handlungszusammenhänge verstanden und genau beschrieben werden. Als "Ausdruck selbstreflexiver Skrupel einer Feldpraktikerin" hat Ulrich Beck deshalb diese Arbeit bezeichnet, die eine ethnographisch-phänomenologische Variante 'qualitativer' Sozialforschung präsentiert und diese empirisch am Beispiel von Heimwerker-Wissen bzw. der kulturellen Sinnwelt des Do-It-Your-self illusiert.
%C Wiesbaden, Deutschland
%G de
%9 phd thesis
%W GESIS - http://www.gesis.org
%~ SSOAR - http://www.ssoar.info