Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Paradoxien und Antinomien professionellen Handelns im Lehrer(innen)beruf

Paradoxes and Antinomies in the Professional Acting of Teachers
Paradojas y antinomias en el actuar profesional de maestros
[Zeitschriftenartikel]

Prokopp, Karl

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0001297

Weitere Angaben:
Abstract Die Tätigkeit von Lehrer(inne)n stößt immer wieder an Grenzen, die nicht einfach überwunden werden können. Handlungen, die in sich widersprüchlich sind, behindern die Entfaltung von Lernprozessen bei den Schüler(inne)n. Unterschiede hinsichtlich Raum, Zeit und Sinnwelten führen zu falschen Annahmen und zu Entscheidungen und Handlungen, die von den jeweils Betroffenen nicht verstanden werden und unter Umständen konflikthafte Interaktionen zur Folge haben.

Teachers continually experience boundaries in their work which are almost impossible to overcome. Particular acts, contradictory in themselves, hinder the development of pupils' learning processes. Differences in space, time and worlds of meaning lead again and again to false suppositions and to decisions and behavior which cannot be understood in the right way and which then result in failing interactions.
Freie Schlagwörter Grenzschwierigkeiten; Antinomien; Paradoxien; Lernprozesse; Schulentwicklungsforschung; difficulties of boundary; antinomies; paradoxes; learning processes; school-developmental research;
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2000
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 1 (2000) 1
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top