Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Re-visioning Cogenerative Dialogues as Feminist Pedagogy|Research

Rekonzeptualisierung kogenerativer Dialoge für die feministische Pädagogik|Forschung
Revisando los diálogos cogenerativos como pedagogía|investigación feminista
[Zeitschriftenartikel]

Scantlebury, Kathryn; LaVan, Sarah-Kate

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0602419

Weitere Angaben:
Abstract Wir diskutieren in diesem Beitrag, unter welchen Umständen kogenerative Dialoge ein(e) feministische(s) Pädagogik|Forschungsmittel darstellen (können) und unter welchen Umständen dies nicht der Fall ist. Wenn kogenerative Dialoge als feministische Pädagogik|Forschung betrachtet werden, dann werden die unbewussten und grundlegenden Strukturen aufgezeigt und diskutiert, die – besonders für Mädchen und Frauen – Ungleichheiten sowohl innerhalb als auch außerhalb des Klassenzimmers erzeugen. Wir stellen Forschern und Forscherinnen ethische Fragen, damit sie überlegen, wann und wie kogenerative Dialoge zu Ungleichheiten und zum Verstummen von Schülern und Schülerinnen führen bzw. wann und wie bestehende Machtunterschiede zwischen Lehrern/Lehrerinnen und Schüler/Schülerinnen verstärkt werden. Schließlich werden Vorschläge für die Richtung zukünftiger Forschung angeboten.

We discuss when cogenerative dialogues are a feminist pedagogy|research tool and also the circumstances when this is not the case. When viewed as a feminist pedagogy|research, cogenerative dialogues expose and discuss the unconscious and underlying structures that cause inequities both within and outside the classroom, particularly for girls and women. We raise ethical issues for researchers to consider how and when cogenerative dialogues may cause inequities by silencing students or reinforcing existing power differentials between teachers and students and offer suggestions for future research directions.

Discutimos cuando los diálogos cogenerativos son una herramienta de pedagogía|investigación feminista y también las circunstancias cuando esto no es asi. Cuando los diálogos cogenerativos se ven como pedagogía|investigación feminista, éstos exponen y discuten las estructuras inconcientes que causan desigualidades dentro y fuera de clase, en particular para muchachas y mujeres. Establecemos temas éticos para investigadores para que se considere como y cuando los diálogos cogenerativos pueden causar desigualidades al silenciar alumnos o reforzar diferencias existentes de poder entre maestros y alumnos y ofrecemos sugerencias para investigaciones futuras.
Thesaurusschlagwörter conversation analysis; feminism; pedagogics; empirical research; school class; ethics
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Forschung, Forschungsorganisation; Frauen- und Geschlechterforschung
Methode Grundlagenforschung; Methodenentwicklung; normativ
Freie Schlagwörter feministische Forschungsmethode; ethische überlegungen; feminist research methodology; ethical considerations; metodología feminista; consideraciones éticas;
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe 10 S.
Zeitschriftentitel Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 7 (2006) 2
ISSN 1438-5627
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top