Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Interessenvertretung im Netz : Institutionalisierte Interessenvertretung im Kfz-Gewerbe

Representation of interests in the network : institutionalized representation of interests in the automobile industry
[Monographie]

Heidling, Eckhard

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-67712

Weitere Angaben:
Abstract Zu den Folgen systemischer Rationalisierungsprozesse gehört, daß der Rechtsfigur des Betriebes die ökonomischen und technischen Grundlagen zumindest teilweise entzogen werden. Ausgelöst durch strategische Entscheidungen in fokalen Unternehmen verändern sich die Arbeitsbedingungen in angelagerten Bereichen, wobei es den dort tätigen Interessenvertretungen schwerfällt, auf diese Änderungsprozesse gestaltend einzuwirken. Im Mittelpunkt der vorliegenden Untersuchung steht daher die Frage nach den Gestaltungsspielräumen kollektiv-institutionalisierter Interessenvertretung in Kleinbetrieben, die eng an Großbetriebe angebunden sind. Untersuchungsgegenstand ist das Kfz-Gewerbe, das innerhalb des Netzwerks 'Automobilproduktion' die Verkaufs- und Servicefunktionen der industriell gefertigten Fahrzeuge wahrnimmt. Die empirische Analyse der Strukturen und Inhalte ausgewählter Verhandlungsfelder und Verhandlungsgegenstände zeigt, daß sowohl Entscheidungen der großen Herstellerunternehmen als auch organisationspolitische Strukturen im Metallhandwerk die Handlungsspielräume der betrieblichen Interessenvertretungen in den Kfz-Betrieben beeinflussen. Insgesamt verweisen die Ergebnisse darauf, daß Aussagen zu den Wirkungen systemischer Rationalisierungsprozesse auf die Funktionsfähigkeit des Systems industrieller Beziehungen eine differenzierte Analyse, jeweils bezogen auf Branchen und Betriebe sowie einzelne Verhandlungsfelder, voraussetzten.
Thesaurusschlagwörter automobile industry; industry; representation of interests; working conditions; small business; rationalization; industrial relations; labor-management relations; metal industry; autonomy in negotiating wages; collective bargaining law; works council; wage scale policy; codetermination
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Wirtschaftssektoren
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1997
Verlag Campus Verl.
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Seitenangabe 241 S.
Schriftenreihe Veröffentlichungen aus dem Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V., ISF München
ISBN 3-593-35870-0
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top