Mehr von Müller, Ulrich

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Evolutionary fundamentals of social inequality, dominance and cooperation

Evolutionäre Grundlagen von sozialen Ungleichheiten, Herrschaft und Kooperation
[Forschungsbericht]

Müller, Ulrich

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-66918

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen -ZUMA-
Abstract Die vorliegende Studie behandelt anhand spieltheoretischer Modelle das Thema der evolutionären Grundlagen der sozialen Ungleichheit, Hierarchie und Demokratie in der menschlichen Gesellschaft. Der gedankliche Aufbau erfolgt in drei Stufen. Zunächst wird mit Hilfe eines logistischen Wachstumsmodells die Frage der sozialen Ungleichheit als Problem der ungleichen Verteilung seltener Ressourcen dargestellt, woran sich eine Betrachtung der sozialen Ungleichheit unter dem Aspekt der sozialen Macht anschließt. Im abschließenden Teil werden die Kräfte in der menschlichen Gemeinschaft beschrieben, die gegen die extreme Ungleichheit wirken, d. h. im besonderen auf die Mechanismen hingewiesen, die über die Arbeitsteilung und Entwicklung spezialisierter technischer Fertigkeiten zur Bildung von Koalitionen gegenüber den Mächtigen und Reichen führen. (ML)
Thesaurusschlagwörter democracy; evolution; domination; hierarchy; power; social inequality; social system
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Methode Grundlagenforschung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 1989
Erscheinungsort Mannheim
Seitenangabe 29,5 S.
Schriftenreihe ZUMA-Arbeitsbericht, 1989/07
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top