Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die instrumentalisierte Katastrophe : die Schweizer Wasserbaupolitik vor und nach den Überschwemmungen von 1868

The instrumentalised disaster : Swiss hydraulic engineering before and after the floods of 1868
[Zeitschriftenartikel]

Summermatter, Stephanie

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-62764

Weitere Angaben:
Abstract 'Bereits die erste Verfassung des Schweizerischen Bundesstaates von 1848 sah vor, dass der Bund Werke von öffentlichem Interesse unterstützen konnte. Mit Hilfe dieser Bestimmung wurden in den folgenden Jahrzehnten die großen Flusskorrektionen (Rhein-, Rhone- und Juragewässerkorrektion) in Angriff genommen. Schon bald setzte sich allerdings in Fachkreisen die Erkenntnis durch, dass diese Korrektionen zu wenig weit gingen, um künftige verheerende Überschwemmungen zu verhindern. Auf Grundlage wissenschaftlicher Berichte forderten die Experten in den 1860er weiterreichende politische Maßnahmen, die nicht nur Großprojekte, sondern auch die Verbauung und Korrektion von Seitenzuflüssen und Wildbächen mit einschlossen. Diese Bestrebungen wurden jedoch vom Parlament abgeschmettert und blieben erfolglos. Erst die Jahrhundertüberschwemmungen des Jahres 1868, die einen Grossteil des Schweizer Alpenraumes betraf, sensibilisierten die Regierung und das Parlament dermaßen, dass nicht nur die zuvor gestellten Forderungen um ein Mehrfaches erfüllt, sondern mit einem neuen Verfassungsartikel und zwei Bundesgesetzen der Grundstein für eine eigentliche eidgenössische Wasserbaupolitik gelegt werden konnte.' (Autorenreferat)

'The first Constitution of Switzerland (1848) provided already the means to support tasks of public interest. On this basis, several large river trainings (Rhein-, Rhone- and Jurawaters) were carried out in the following decades. Yet soon the conviction prevailed within the circles of experts that this corrections did not go far enough to prevent future devastating inundations. Based on scientific reports, they postulated in the 1860s far-reaching political measures not only focussing on large river trainings, but also including the training of affluents and mountain torrents. These attempts were rejected by parliament and therefore remained unsuccessful. Only the centennial flood of 1868, which affected large parts of the Swiss alpine region, sensitised the government and parliament in such a way that the previously proclaimed measures were fulfilled. Moreover, with the implementation of a new constitutional article and two federal laws the foundations of a federal hydraulic engineering policy have been laid.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Alps; Bundesrat; forestry; legislation; Switzerland; environmental policy; forest; water; nineteenth century; river
Klassifikation Ökologie und Umwelt; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Methode anwendungsorientiert; historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 200-214
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 32 (2007) 3
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top