Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


The impact of Communism on sport

Die Auswirkung des Kommunismus auf den Sport
[Zeitschriftenartikel]

Riordan, James

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-62466

Weitere Angaben:
Abstract 'Die kommunistische Sportpolitik, die während des Kalten Krieges den Sport Osteuropas dominierte, ist aus Europa verschwunden. Diese Zäsur ist ein geeigneter Anlass, sich rückblickend einige Charakteristika dieser Politik zu vergegenwärtigen. Vor allem die Verdienste, die dieser Politik zukamen, sollten nicht unterschätzt werden. Hierzu gehörte die Erleichterung sozialer Mobilität sowie Gleichstellung der Frauen, die Integration nationaler Minderheiten sowie die Modernisierung von Gesellschaften.' (Autorenreferat)

'Communist sport policy in Europe, that dominated large parts of it during the Cold War, is dead. The collapse of Soviet-style communism gives an opportunity to look back on the characteristics of communist sports. Especially its achievements should not be underestimated, as it promoted social mobility, equal rights for women and helped integrating national minorities as well as modernising societies.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Europe; woman; society; integration; international recognition; communism; minority; modernization; Eastern Europe; prestige; social mobility; social policy; sports policy; sports club; USSR; affirmative action
Klassifikation Freizeitforschung, Freizeitsoziologie; allgemeine Geschichte
Methode historisch
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 110-115
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 32 (2007) 1
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top