Mehr von Hitzler, Ronald

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der banale Proteus: eine "postmoderne" Metapher?

The banal Proteus: a "post-modern" metaphor?
[Sammelwerksbeitrag]

Hitzler, Ronald

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-53904

Weitere Angaben:
Abstract Der Verfasser macht deutlich, daß der zunehmende Individualisierungszwang die Nachfrage nach identitätsstiftenden Sinnangeboten verstärkt. "Diese Sinnangebote werden nicht als obligatorische übernommen, sondern bewußt und 'rational' ausgewählt und bei Bedarf auch gewechselt, insbesondere auch angesichts des dauernden, alltäglichen Übergangs in und zwischen 'kleinen' Lebens- und Zweckwelten." Während Identität früher soziale Selbstverständlichkeit war, wird sie in der Postmoderne zur "problematischen Privatangelegenheit". Der Verfasser diskutiert die Tendenz einer Entwicklung der Identität zur "endlosen Maskerade, zur strukturellen Irrelevanz des Subjekts" im Sinne einer "Sinn-Collage". (ICE)
Thesaurusschlagwörter individuality; identity; identity formation; sense; lebenswelt; postmodernism; action; civilization
Klassifikation Sozialpsychologie
Methode Theorieanwendung
Freie Schlagwörter Norbert Elias; Selbst
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Der unendliche Prozeß der Zivilisation: zur Kultursoziologie der Moderne nach Norbert Elias
Herausgeber Kuzmics, Helmuth; Mörth, Ingo
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1991
Verlag Campus Verl.
Erscheinungsort Frankfurt am Main; New York
Seitenangabe S. 219-228
ISBN 3-593-34481-5
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top