Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Sozialpädagogen zwischen Professionalisierung und Arbeitsmarkt

Out-of-school teachers between professionalization and the labor market
[collection article]

fulltextDownloadDownload full text

(1650 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-52557

Further Details
Corporate Editor Tübinger Arbeitsgruppe Berufsfeldforschung; Projektgruppe Soziale Berufe
Abstract Der Aufsatz analysiert den Zusammenhang von Arbeitsqualifikation in der Praxis und sozialpädagogischer Ausbildung im Rückblick. Er beruht auf einer Befragung von 310 Absolventen der Sozialpädagogik der FHS Esslingen und Reutlingen und der Universität Tübingen, die seit zwei bis sechs Jahren im Beruf stehen, sowie von Anstellungsträgern in Baden-Württemberg. Die FHS-Absolventen hatten zu 60 v. H. vor dem Studium eine Berufsausbildung abgeschlossen, die Universitätsabsolventen zu 20 v. H. Rund drei Viertel der Befragten hatten spätestens sechs Monate nach dem Examen ein Beschäftigungsverhältnis angetreten, weitere 12 v. H. erst später. Ca. ein Zehntel geben an, zwischen Examen und erster Stelle arbeitslos gewesen zu sein. Über 40 v. H. sind zum Befragungszeitpunkt noch in ihrer ersten Stelle. Auf "Akademiker-Gehaltsniveau" bezahlt werden 22 v. H. der Absolventen, von diesen sind 91 v. H. Diplom-Pädagogen. Es wird aber nur jeder dritte Diplom-Pädagoge besser als BAT IVa bezahlt. Beruflicher Aufstieg ist, auch bei Stellenwechsel und Aufbaustudium, selten. Die rückwärtige Beurteilung der Ausbildung ergibt vor allem den Wunsch nach mehr Praxis. Illusionen im Studium bezogen sich vor allem auf die Veränderbarkeit sozialer Probleme und die eigenen beruflichen Handlungsspielräume. Die Anstellungsträger sehen keine prinzipiellen Unterschiede zwischen Diplom-Pädagogen und FHS-Absolventen. Dies entspricht den Ergebnissen der Absolventenbefragung. (MH)
Keywords educational social worker; professionalization; labor market; qualification; training; employment; occupational situation; Baden-Württemberg; Federal Republic of Germany; occupation in the social field; occupational image; social work; work; unemployment
Classification Occupational Research, Occupational Sociology; Social Welfare
Method empirical
Free Keywords Soziale Berufe; Tätigkeit; Arbeitslosigkeit
Collection Title Sozialarbeit : Expertisen. Bd. 3, Professionalisierung und Arbeitsmarkt
Document language German
Publication Year 1981
Publisher Juventa Verl.
City München
Page/Pages p. 113-150
Series Juventa-Materialien, M 55
ISBN 3-7799-0655-4
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top