Mehr von Brahm, Heinz

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Clinton in Sofia

[Forschungsbericht]

Brahm, Heinz

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-48316

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Angesichts der spürbaren Balkan-Müdigkeit in der Europäischen Union war der Besuch des US-Präsidenten Clinton in Sofia vom 21. bis 23. November 1999 für die Bulgaren immerhin der Beweis, daß die Führungsmacht des Westens Bulgarien durchaus nicht außer acht zu lassen gedenkt. Zum ersten Mal überhaupt weilte ein amerikanischer Präsident in dem Balkanland. Clinton gewann die Sympathien der Bevölkerung, weil er in seinen Reden erkennen ließ, daß der Besuch nicht eine lästige Pflicht für ihn war, sondern daß er sich sehr genau über sein Gastland informiert hatte. Was Clinton den Bulgaren zu sagen hatte, dürfte eine ähnliche Wirkung haben wie seinerzeit die ermutigenden Worte Kennedys in der Bundesrepublik ('Ich bin ein Berliner') oder de Gaulles Würdigung der Deutschen als eines 'großen Volkes'. (BIOst-Dok)
Thesaurusschlagwörter Kosovo; Bulgaria
Klassifikation internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik
Freie Schlagwörter Kriegführung; Vereinigte Staaten; Bilaterale internationale Beziehungen; Internationale Besuche/Begegnungen; Clinton, William Jefferson; Zusammenhang; Kriegsfolgen; Internationale regionale politische Integration; Signalwirkung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Seitenangabe 3 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 57/1999
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top