More documents from Oschlies, Wolf

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Der brave (NATO-)Soldat Svejk : Entwicklung und Probleme der Tschechischen Armee 1989-1999

[research report]

Oschlies, Wolf

fulltextDownloadDownload full text

(162 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-48285

Further Details
Corporate Editor Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die 'sozialistische' Tschechoslowakei besaß eine Armee, die im Verhältnis zur Einwohnerzahl eine der größten der Welt war. Deren Transformation begann unmittelbar nach der 'samtenen Revolution' vom Herbst 1989 und setzte sich nach dem Auseinanderbrechen des Staates (1993) fort. Heute hat die Tschechische Republik eine Armee von 53.000 Mann, zudem enorme Finanzprobleme mit 'geerbten' Problemen und solchen, die sich aus dem NATO-Beitritt des Landes (März 1999) ergeben. Deren Bewältigung wird lange dauern, doch Sorgen um die eigene Sicherheit muß das Land nicht hegen: Es ist von befreundeten und verbündeten Ländern umgeben, seine Soldaten machen bei internationalen Auslandseinsätzen eine anerkannt gute Figur. (BIOst-Dok)
Classification Peace and Conflict Research, International Conflicts, Security Policy
Free Keywords Tschechien; Streitkräfte/militärische Verbände; Erweiterung von und Beitritt zu internationalem Akteur; North Atlantic Treaty Organization; Kosten/Aufwand; Verteidigungs- und Sicherheitspolitik; Strukturveränderungen bei Streitkräften/militärischen Verbänden; Modernisierung von Waffen/Waffensystemen; Militär und Gesellschaft; Soldaten; Systemtransformation
Document language German
Publication Year 1999
Page/Pages 6 p.
Series Aktuelle Analysen / BIOst, Nr. 54/1999
Status Published Version; not reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top