Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Plädoyer für eine ökologisch erweiterte Mitbestimmung: Chancen und Ansatzpunkte, die Grundmuster ökologischer Unternehmenspolitik mitzugestalten; ein Szenario

Hildebrandt, Eckart

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/122635

Weitere Angaben:
Abstract Neue Kunststoffe, keramische Werk­stoffe, Faserverbundwerkstoffe - derzeit boomen die Neuerungen auf dem Werk­stoffsektor. Nicht unerhebliche wirt­schaftliche Hoffnungen knüpfen sich an verfeinerte und verbesserte Werkstoffe. Doch viele der "Neuen" werden in Arbeit­nehmerhand produziert und kommen auf den Markt, ohne daß die heutzutage hin­länglich bekannten Recycling-Probleme gelöst oder mögliche gesundheitliche Gefahren geklärt wären. An diesem Punkt setzt das Konzept einer ökologisch erweiterten Mitbestimmung an, das der Politikwissenschaftler Eckart Hilde­brandt im folgenden skizziert. Unter dem Stichwort "Produktionsmitbestimmung" soll an Erfahrungen der Arbeitskreise alternative Produktion angeknüpft wer­den. Neben einer ökologischen Gesamt­konzeption der Gewerkschaften, neben der Beteiligung an überbetrieblichen Bündnissen steht die Stärkung der Individualrechte im Betrieb im Mittelpunkt des Konzeptes: Entscheidende Hebel sind dabei die Informations- und Reklama­tionsrechte, das Vorschlagswesen, die Fortbildung, das Arbeitsverweigerungs­recht bei gravierenden gesundheitlichen und ökologischen Gefährdungen, ver­bunden mit einem Kündigungsschutz.
Thesaurusschlagwörter codetermination; enterprise; participation; conception; ecology; company policy; trade union policy
Klassifikation Ökologie und Umwelt; Management; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1989
Seitenangabe S. 638-641
Zeitschriftentitel Mitbestimmung, 35 (1989) 11
ISSN 0723-5984
top