Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Analyse der raumwirtschaftlichen Differenzen ländlicher Räume in Bulgarien als Folge der Systemtransformation

Analysing the spatial differentiation of rural areas in Bulgaria as a result of the transformation process
[Zeitschriftenartikel]

Trapp, Christian; Baum, Sabine

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-48064-3

Weitere Angaben:
Abstract In Bulgarien haben seit Beginn der Transformation die Disparitäten zwischen urbanen und ländlichen Regionen als auch unter den ländlichen Räumen selbst zugenommen. Mit Hilfe der Faktoranalyse gelingt es in diesem Beitrag, aus 16 Strukturvariablen (auf Oblast-Ebene) drei hypothetische Entwicklungsfaktoren abzuleiten, die für die Ausprägung der vorhandenen Raumstrukturen der ländlichen Gebiete Bulgariens eine wichtige Rolle spielen. Dabei handelt es sich um die latent existierenden Raummerkmale "Agglomeration", "Marginalität" und "Beschäftigung", welche den Einfluss von Agglomerationsvorteilen, ethnischen Minderheiten und Arbeitsmarktstrukturen auf die regionalen Disparitäten betonen. Sie können als Ansatzpunkte für die bulgarische Regionalpolitik verwendet werden. Auf Basis dieser drei Faktoren werden mit Hilfe der hierarchischen Clusteranalyse die ländlichen Räume Bulgariens zu sechs Raumtypen mit unterschiedlichem Entwicklungsstand gruppiert, die differenzierter Entwicklungsstrategien bedürfen. Um die Zielformulierung für eine realistische Regionalplanung in Bulgarien präzisieren zu können, erweist sich jedoch eine vergrößerte Datenbasis auf einer kleinräumigeren Ebene als notwendig. (Autorenreferat)

Since the beginning of transition, disparities in Bulgaria between urban and rural areas as well as among rural areas have increased. This paper identifies three hypothetical factors behind the spatial structure of rural Bulgaria by a factor an alysis investigating 16 economic, sociodemographic, settlement and infrastructure variables (on oblast level). These latent factors are named "agglomeration", "marginality" and "employment" and emphasize the influence of agglomeration advantages, ethnic minorities and employment patterns on interregional disparities. They can be used as starting point for Bulgarian regional policy. The subsequent cluster analysis of 27 rural oblasti (all except for the capital) carried out with the factor values resulted in the identificati on of six types of regions which each need differentiated development strategies. However, in order to design conc rete policy objectives adapted to the peculiarities of the specific regions in Bulgaria, more detailed analyses -on a more disaggregated regional level- proved to be necessary. (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Bulgaria; Southeastern Europe; rural development; rural area; divergence; typology; cluster analysis; economic structure; regional policy; development area; zone; structure
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung; Volkswirtschaftstheorie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Seitenangabe S. 58-66
Zeitschriftentitel Europa Regional, 13.2005 (2005) 2
ISSN 0943-7142
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top