Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Umweltschutz als internationales Problem: gegenwärtige Praxis und zukünftige Aufgaben von Wissenschaft und Politik im Bereich grenzüberschreitender und globaler Umweltverschmutzung

Dierkes, Meinolf

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/112188

Weitere Angaben:
Abstract Bemühungen um eine internationale Kooperation im Umweltschutz stehen viel­fach noch in ihrem Anfangsstadium. Obwohl umweltpolitische Zusammenarbeit als Ziel in einer Reihe bedeutender internationaler Abkommen eine gewichtige Rolle spielen, sind wesentliche Fortschritte in diesem Bereich nur in Einzelfällen zu verzeichnen. Der Beitrag geht den wissenschaftlichen und politischen Gründen für das bisherige Auseinanderklaffen von umweltpolitischer Absichtserklärung und Realität auf internationaler Ebene nach; ausgehend von theoretischen Überle­gungen und bisherigen Erfahrungen im internationalen Umweltschutz wird ge­zeigt, daß fallbezogene und auf wenige Teilnehmerstaaten beschränkte Verhand­lungsbemühungen im Sinne einer besseren Umwelt größere Erfolgsaussichten besitzen als eine Vielzahl von Medien und Schadstoffen behandelnde und viele Staaten integrierende Abkommen. (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter environmental protection; environmental policy; international cooperation; environmental pollution; environmental impact
Klassifikation Ökologie und Umwelt
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1981
Seitenangabe S. 357-369
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Umweltpolitik: Analysen und Konzepte zur sozialwissenschaftlichen Umweltforschung und Politikberatung, 4 (1981) 3
ISSN 0343-7167
top