Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Unsichtbare Grenzen technischer Innovationen: die Entwicklungsgeschichte des Dieselmotors; ein Beitrag zur umweltpolitischen Diskussion aus der Perspektive einer sozialwissenschaftlichen Technikforschung

Knie, Andreas

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/112200

Weitere Angaben:
Abstract Der Ausgangspunkt des vorliegenden Beitrags ist die Kritik, daß die umweltpoli­tische Diskussion bislang lediglich ein instrumentelles Verhältnis zur Technik ent­wickelt hat. Technische Innovationen zur Verbesserung der Umwelt wurden als abhängige Variable ordnungspolitischer Voraussetzungen begriffen und die Ent­wicklung technischer Qualität aus dem Einsatz von staatlichen Instrumenten zur optimalen Nutzung knapper Ressourcen erhofft. Anhand erster Überlegungen einer sozialwissenschaftlichen Technikgeneseforschung kann an Beispielen aus der Entwicklungsgeschichte des Dieselmotors aber gezeigt werden, daß die Entstehung und Entwicklung von Techniken oder technischer Systeme in soziale Kontex­te eingebunden ist, in den Auswahlentscheidungen nach Kriterien vorgenommen werden, die sich keineswegs nur mit dem Hinweis auf dominante ökonomische Kalküle erklären lassen und deren selektive Wirkungen bereits Optionen ausge­schlossen haben, lange bevor die Allokationsfähigkeit des Markts überhaupt einsetzen kann. (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter innovation; technical development; environmental policy; social science; history of engineering; historical development
Klassifikation Ökologie und Umwelt; Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsforschung, Technikforschung, Techniksoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1989
Seitenangabe S. 377-401
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Umweltpolitik & Umweltrecht : Beiträge zur rechts-, wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Umweltforschung, 12 (1989) 4
ISSN 0343-7167
top