Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zerstörung und Befreiung: das Jahr 1945 als Wendepunkt deutscher Geschichte

Kocka, Jürgen

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/112392

Weitere Angaben:
Abstract Es wird betont, daß "der 8. Mai 1945 in der Geschichte der Zerstörung des deutschen Nationalstaates nicht der tiefe Einschnitt war, als der er oft in Reden dargestellt wird". Das Ergebnis der Hitlerschen Politik, der Verlust der Nationalstaatlichkeit und die daraus resultierende "weltpolitische Zweitrangigkeit der deutschen Staaten im Zeitalter der Supermächte USA und Sowjetunion" wird man "im Lichte der historischen Erfahrung nur erleichtert zur Kenntnis nehmen können". "Zerstörung und Befreiung gingen oft Hand in Hand und waren manchmal zwei Seiten ein und derselben Medaille. Das Urteil darüber, was denn nun dominierte, variiert ... je nach Perspektive und Wertung." (HU)
Thesaurusschlagwörter World War II; Third Reich; Nazism; liberation; Federal Republic of Germany; commemoration day; conception of history; historiography; historical consciousness; coming to terms with the past; collective memory; culture of remembrance; historical development; post-war period; end of the war; nation state
Klassifikation Sozialgeschichte, historische Sozialforschung; Allgemeines, spezielle Theorien und Schulen, Methoden, Entwicklung und Geschichte der Politikwissenschaft
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1986
Seitenangabe S. 45-64
Zeitschriftentitel Politik und Kultur, 13 (1986) 5
ISSN 0340-5869
top