Mehr von Priller, Eckhard

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zur sozialökonomischen Situation in den neuen Bundesländern

On the socio-economical situation in the new Federal Länder

Priller, Eckhard

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://hdl.handle.net/10419/112071

Weitere Angaben:
Abstract "Die Gesellschaft in den ostdeutschen Bundesländern ist gegenwärtig noch in vielen Bereichen anders als die der alten Bundesrepublik. Das trifft nicht nur für die materiellen Lebensbedingungen zu sondern auch für die Einschätzung zur Bedeutsamkeit von Lebensbereichen, von Zufrieden- und Unzufriedenheiten, den Sorgen und Erwartungen künftiger Entwicklung. Bei den künftigen Veränderungen sind die historisch gewachsenen Strukturen und Verhältnisse zu berücksichtigen. Die demographischen Prozesse der neuen Bundesländer sind 1990 durch ein Anhalten der Übersiedlerwelle in den Westen gekennzeichnet. Durch die hohe Erwerbsbeteiligung (Frauenerwerbsquote von über 80%) und den hohen Stellenwert des Erwerbseinkommens im Einkommensgefüge kann die gegenwärtige Situation auf dem Arbeitsmarkt (über 600.000 Arbeitslose, 1,8 Millionen Kurzarbeiter) bei einem Wirksamwerden des Subventionsabbaus für Mieten und Tarifen zu einem sozialen Konfliktfeld werden." (Autorenreferat)

"Society in the Federal Länder having recently joined the Federal Republic of Germany is currently still in many respects a very different one compared to former West-Germany. This is true not only for the necessities of life, but also for peoples' feelings and estimations of life, of their satisfaction and dissatisfaction, of their sorrows and hopes for the future. With a view to all the changings to come in the future, historical structures and conditions must not be forgotten. In 1990, the demographic process in the new Federal Länder was ever characterized by a high proportion of inhabitants leaving home and moving westwards. In view of a high productive activity (a female quota of more than 80%) and of the importance of earned income in relation to the general income situation, the current situation on the labour market (more than 600.000 jobless and 1.8 million short-time workers) may lead to social unrest, as soon as - in addition to that - house/flat rents and electricity and water rates will no longer be state-subsidized." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter social economics; socioeconomic factors; socioeconomic development; transformation; living conditions; population development; labor force participation; labor market trend; income situation; satisfaction; well-being; New Federal States; Federal Republic of Germany
Klassifikation Soziologie von Gesamtgesellschaften
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Thema heute: Transformation: zur Entwicklung in den neuen Bundesländern
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1991
Verlag Schmidt-Römhild
Erscheinungsort Lübeck
Seitenangabe S. 12-27
Schriftenreihe Schriftenreihe der Polizei-Führungsakademie, 1/91
ISSN 0720-6283
ISBN 3-7950-0107-2
top