Mehr von Hagberg, Sten
Mehr von Africa Spectrum

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


"Thousands of new Sankaras": resistance and struggle in Burkina Faso

"Tausende neue Sankaras": Wiederstand und Kampf in Burkina Faso
[Zeitschriftenartikel]

Hagberg, Sten

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:18-4-8906

Weitere Angaben:
Abstract "This article analyses recent political developments in Burkina Faso, particularly the failed coup d’état in September 2015. The coup was led by the former president’s security forces (RSP), comprised of 1,300 heavily equipped and well-trained soldiers. The RSP took the president and government hostage and declared the coup d’état. The coup was condemned by most Burkinabe, civil society organisations, trade unions, and political parties, as well as by the international community. Across the country, people mobilised in popular resistance and civil disobedience. RSP soldiers patrolled and shot live rounds into neighbourhoods, while residents built barricades. Resistance mounted in Ouagadougou and elsewhere in the country, and after a few days it became clear that the coup would fail. In this article, I describe the courage and determination of the Burkinabe people in the face of the coupists and thereby show that popular resistance and revolutionary struggle are part and parcel of Burkinabe political culture. In conclusion, I discuss the prospects for a veritable democratic breakthrough in Burkina Faso." (author's abstract)

"In diesem Artikel werden die jüngsten politischen Entwicklungen in Burkina Faso analysiert, insbesondere der gescheiterte Staatsstreich im September 2015. Der Coup wurde von den Sicherheitskräften (RSP) des früheren Präsidenten geführt, 1.300 schwer bewaffneten und gut ausgebildeten Soldaten. Das RSP nahm den Präsidenten und die Mitglieder der Regierung als Geisel und erklärte den Umsturz. Die große Mehrheit der Bevölkerung, zivilgesellschaftliche Gruppen, Gewerkschaften und politische Parteien wie auch die internationale Gemeinschaft verurteilten den Putsch. Im ganzen Land reagierte die Bevölkerung mit Widerstand und zivilem Ungehorsam. Die RSP-Soldaten patrouillierten und schossen scharf in Wohngebiete, während die Bewohner Barrikaden bauten. In Ouagadougou und anderen Teilen des Landes wuchs der Widerstand stetig und nach ein paar Tagen war klar, dass der Coup scheitern würde. Der Autor beschreibt den Mut und die Entschlossenheit der Bevölkerung Burkina Fasos gegenüber den Putschisten und zeigt, dass Widerstand und revolutionärer Kampf ein Element der politischen Kultur des Landes sind. Abschließend diskutiert er die Aussichten für einen echten demokratischen Durchbruch in Burkina Faso." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter Burkina Faso; political development; coup d'etat; military; resistance; civil disobedience; political culture; developing country; West Africa
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2015
Seitenangabe S. 109-121
Zeitschriftentitel Africa Spectrum, 50 (2015) 3
ISSN 0002-0397
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Keine Bearbeitung
top