Mehr von Ignatow, Assen

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Präsidentschaftswahlen in Rußland : Tränen, Beschwörungen und Doppelzüngigkeit

[Forschungsbericht]

Ignatow, Assen

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-46256

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Am Vorabend der Präsidentschaftswahlen erlebt Rußland einen dramatischen politischen Kampf. Die kommunistisch-'patriotischen' Kräfte versuchen vor allem mit emotionalen Mitteln die Wähler zu beeinflussen, in ihnen das Gefühl verletzten nationalen Stolzes zu wecken und Empörung gegen den bedrückenden sozialen Preis der Reformen zu schüren sowie den Russen zu suggerieren, daß jetzt 'gute Kommunisten' am Werk seien, die mit den 'Fehlern' der Vergangenheit nichts zu tun hätten. Die Imperative des Kampfes veranlassen auch El'cin, gewisse Worte und Gesten des Gegners zu übernehmen, um dem sozialen Protest und den 'patriotischen' Sorgen entgegenzukommen. (BIOst-Mrk)
Thesaurusschlagwörter head of state; election campaign; propaganda; instrumentalization
Klassifikation politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Innenpolitische Lage/Entwicklung; Wahl/Abstimmung; Bedrohungsvorstellung (Gesellschaft)
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 29/1996
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top