Mehr von Strekal, Oleg

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Hürden des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aufschwungs in der Ukraine

[Forschungsbericht]

Strekal, Oleg

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-45617

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die Analyse gibt die Sicht eines ukrainischen Wissenschaftlers wieder, der gegenwärtig in Deutschland forscht. Nach längerer Zeit der Stagnation wird nun in der Ukraine versucht, durch einen zügigen Reformprozeß den Anschluß an die übrigen Transformationsländer herzustellen. Bei der Durchführung dieser raschen Wirtschaftsreform wiederholt die Regierung des Präsidenten Kucma die Fehler der russischen 'Schocktherapie' unter Ministerpräsident Gajdar. Das heißt, die ukrainische Regierung setzt in erster Linie auf monetaristische Instrumente zur Herbeiführung marktwirtschaftlicher Verhältnisse. Unter diesen Umständen ist zu erwarten, daß die Industrieproduktion weiter abnehmen und sich die soziale Lage trotz einer gewissen Verbesserung der finanziellen Situation weiter verschlechtern wird. (BIOst-Mrk)
Thesaurusschlagwörter Ukraine; monetarism; stagnation
Klassifikation Soziologie von Gesamtgesellschaften; Wirtschaftspolitik
Freie Schlagwörter Wirtschaftliche Entwicklung; Wirtschaftsreformen; Instrumente der Wirtschaftspolitik; Schocktherapie (Wirtschaft); Wirkung/Auswirkung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe 6 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 38/1995
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top