Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Taking multiplicity seriously: towards new approaches for intercultural practitioners

Vielfältigkeit ernst nehmen: neue Ansätze für interkulturelle Praktiker
[Zeitschriftenartikel]

Verdooren, Arjan Arjuna

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-453854

Weitere Angaben:
Abstract Interkulturelle Kommunikation wird noch immer stark von einem essentialistischen und verdinglichtem Verständnis von Kultur beeinflusst. Dies ist vor allem sichtbar in den vielen Ansätzen der interkulturellen Kommunikation in denen von einer Uniformität innerhalb verschiedener Kulturen ausgegangen wird. Vielfältigkeit innerhalb von Kulturen ist meistens eher eine Ausnahme bzw. Abweichung von der Norm und dient nur selten als Ausgangspunkt um interkulturelle Situationen zu erläutern oder zu erklären. In diesem Artikel werden, basierend auf Erfahrungen aus interkulturellen Trainings und Beratungen, die Fallstricke und Probleme diskutiert, die durch diese Annahme entstehen. Im weiterführenden Teil des Artikels wird ein alternativer Ansatz vorgestellt, der Vielfältigkeit innerhalb einer Kultur als Grundprinzip annimmt.

The field of intercultural communication is still strongly influenced by an essentialist and reified understanding of culture. In many approaches to intercultural communication for practicitioners, this can be recognized in an emphasis on an assumed uniformity within cultures; although variety within cultures is often acknowledged, this is mostly seen as exceptions and deviations from the norm, and rarely taken as a starting point to analyze or approach intercultural situations. Drawing on practical experiences from intercultural training and consultancy, the pitfalls and problems of an approach that assumes uniformity are discussed. In the remainder of the article, an attempt is made to construct an alternative approach to intercultural communication that instead uses multiplicity as a basic tenet for conceptualizing culture.
Thesaurusschlagwörter intercultural communication; cultural diversity; training; ethics; heterogeneity
Klassifikation Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie; interpersonelle Kommunikation
Freie Schlagwörter Essentialismus
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2014
Seitenangabe S. 11-24
Zeitschriftentitel interculture journal: Online-Zeitschrift für interkulturelle Studien, 13 (2014) 23
Heftthema Vielfalt ernst nehmen
ISSN 2196-9485
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung
top