Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Trauernormen: historische und gegenwärtige Perspektiven

Grieving norms : historical and contemporary perspectives
[Zeitschriftenartikel]

Jakoby, Nina; Haslinger, Julia; Gross, Christina

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-453371

Weitere Angaben:
Abstract "Ziel des Beitrags ist es, eine historische Perspektive auf die Trauer im westlichen Kulturraum zu entwickeln und die darin wirkenden Trauernormen zu verdeutlichen. Den theoretischen Rahmen bildet das Konzept der Gefühlsnormen von Arlie Hochschild. Mit einer Verlagerung von Trauer aus der Gemeinschaft und Öffentlichkeit in die Privatheit - weitgehend losgelöst von festgelegten Ritualen und Praktiken - lässt sich ein historischer Wandel von Verhaltensnormen hin zu Gefühlsnormen im Rahmen einer Emotionalisierung der Trauer feststellen. Empirische Befunde einer Online-Befragung in der Schweiz und Deutschland verdeutlichen die gegenwärtigen Trauernormen und individuellen Erfahrungen im Erleben der Trauer. Die Ergebnisse geben u. a. Hinweise auf die Kontrolle von Trauergefühlen, die Schwierigkeiten, mit anderen über die Trauer zu sprechen und eine Unsicherheit im sozialen Umgang mit Trauernden." (Autorenreferat)

"The article adopts a historical perspective on grieving in Western culture and traces contemporary grieving norms. Arlie Hochschild's concept of feeling rules provides the theoretical framework. As grieving has shifted from the community and the public sphere to private sphere - where it is no longer embedded in set rituals and practices -, we can also observe a historical shift from behavioral norms to feeling norms in the course of an emotionalization of grieving. Empirical findings from an online survey in Switzerland and Germany elucidate contemporary grieving norms and illustrate individual experiences of grieving. The results indicate, among other things, how the emotions involved in grieving are controlled and what difficulties exist in verbalizing grief to others. They also point to insecurity in social interaction with those grieving." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Western world; grief; grief work; standard; culture; cultural anthropology; ritual; online survey; individualization; privacy; historical development; cultural change; experience
Klassifikation Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung; Gerontologie, Alterssoziologie
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ; Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2013
Seitenangabe S. 253-274
Zeitschriftentitel SWS-Rundschau, 53 (2013) 3
Heftthema Tod und Trauer
ISSN 1013-1469
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top