Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Is Russia's balanced budget a miracle? : The effects of raised commodity prices

[Forschungsbericht]

Hishow, Ognian N.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-45211

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract Die starke Abwertung des Rubels und der jüngste Wertzuwachs der Exporte haben für Entspannung bei den russischen Staatsfinanzen gesorgt. Allerdings nimmt der Effekt steigender Exporterlöse auf die Haushaltseinnahmen ab. Auch der wachsende Leistungsbilanzüberschuß deutet eher auf eine noch fragile Belebung hin, da die volkswirtschaftliche Ersparnis offensichtlich nicht effizient genutzt wird. Obwohl das Budget in guter Verfassung ist, bleibt die Inflationsrate hoch. Dafür ist der massive Fremdwährungszufluß verantwortlich, aber seine Einschränkung würde wiederum den Budgetsaldo in Gefahr bringen. Um die außenwirtschaftliche Abhängigkeit zu verringern, müssen folglich unter Ausnutzung der gegenwärtigen Wachstumsphase die Reformen auf der Mikroebene beschleunigt werden. (BIOst-Dok)
Thesaurusschlagwörter public revenue; foreign trade; export; crude oil; rate of exchange; economic growth
Klassifikation Volkswirtschaftstheorie; Öffentliche Finanzen und Finanzwissenschaft
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Staatshaushalt; Öffentliche Finanzwirtschaft; Zusammenhang; Preisentwicklung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2000
Seitenangabe 5 S.
Schriftenreihe Aktuelle Analysen / BIOst, 37/2000
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top