More documents from Götz, Roland

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Rußlands wirtschaftlicher Rückstand geringer als angenommen : Neue Sozialproduktberechnung der Weltbank

[research report]

Götz, Roland

fulltextDownloadDownload full text

(175 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-45146

Further Details
Corporate Editor Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract In ihrer Ausgabe 2000 der 'World Development Indicators' (WDI) hat die Weltbank ihre bisherigen Berechnungen für das Bruttoinlandsprodukt zu Kaufkraftparitäten von mehr als 140 Ländern revidiert. Demnach nimmt Rußland nun den zehnten Platz in der Liste der wirtschaftlich mächtigsten Staaten ein. Deutschland wird von Indien überrundet und steht auf Platz fünf. Innerhalb der GUS werden die Ukraine sowie Georgien erheblich höher eingestuft, während sich Usbekistan hinter Kasachstan und Belarus plaziert sieht. Bei den ost- und südost- europäischen Ländern ergeben sich keine Änderungen in der Reihenfolge. Für Rußland erscheint das Ziel des Einholens Westeuropas weniger unerreichbar als bisher. Für den Westen ist ein Überdenken seiner Hilfspolitik angebracht. (BIOst-Dok)
Keywords economic growth; gross domestic product
Classification National Economy
Free Keywords Global; Russische Föderation; International Bank for Reconstruction and Development; Bruttoinlandsprodukt; Wirtschafts- und Sozialstatistik; Statistische Methoden; Messung/Maßsystem; Neubewertung/Neuinterpretation; Kaufkraft (Währung); Wirtschaftliche Entwicklung; Wirtschaftswachstum; Internationaler Vergleich/Ländervergleich
Document language German
Publication Year 2000
Page/Pages 6 p.
Series Aktuelle Analysen / BIOst, Nr. 30/2000
Status Published Version; not reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top