Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Forschungsethische Prämissen und Problemfelder teilnehmenden Beobachtens auf Online-Plattformen

Ethical premises and problems of participant observation in online platforms
[Sammelwerksbeitrag]

Pentzold, Christian

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://dx.doi.org/10.17174/dcr.v2.4

Weitere Angaben:
Abstract Ziel dieses Beitrags ist es, forschungsethische Prämissen und Problemfelder des qualitativen kommunikationswissenschaftlichen Untersuchens von Interaktion und Kommunikation auf online-medialen Plattformen zu bestimmen. Der Umgang mit zwei Problemfeldern wird für das teilnehmende Beobachten in der deutsch- und englischsprachigen Wikipedia demonstriert. Es wird im ersten Problemfeld betrachtet, welche Konsequenzen die (bedingte) Öffentlichkeit von selbst-, fremd- oder systemgenerierten Informationen für das Gewährleisten von Anonymität hat. Im zweiten Problemfeld wird diskutiert, welche Konsequenzen die Anonymität auf Plattformen für das Absichern von informierter Zustimmung mit sich bringt.

The paper examines the ethical premises and trade-offs inherent to the qualitative study of communication and interaction within online platforms, using the example of a participant observation of the German and English versions of the user-generated Wikipedia. Conceptually, the first area of ethical concern is developed with regard to the varying publicness of information produced by users about users, and through digital technology and the need to assure the anonymity of research subjects. The second area of ethical concern is then established in terms of user anonymity and its impact on warranting informed consent. Turning to its case study, the paper explains how these two areas of concern informed the participant observation of Wikipedians and their collaborative work.
Thesaurusschlagwörter science ethics; communication research; qualitative method; online media; Wikipedia; participant observation; anonymity; research; digitalization
Klassifikation interaktive, elektronische Medien; Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsforschung, Technikforschung, Techniksoziologie
Freie Schlagwörter Forschungsethik; Online-Kommunikation; User-Generated Content
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Digitale Methoden in der Kommunikationswissenschaft
Herausgeber Maireder, Axel; Ausserhofer, Julian; Schumann, Christina; Taddicken, Monika
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2015
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe S. 61-85
Schriftenreihe Digital Communication Research, 2
ISSN 2198-7610
ISBN 978-3-945681-02-2
Status Erstveröffentlichung; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung
top