Mehr von Simon, Gerhard

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Rußländische Nation - Fiktion oder Rettung für Rußland?

The political nation of Russia - a fiction or Russia's salvation?
[Forschungsbericht]

Simon, Gerhard

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-43961

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract 'Der Ethnonationalismus gehörte zu den Totengräbern der alten kommunistischen Ordnung. Ist er auch in der Lage, einen Beitrag zum Aufbau einer neuen demokratischen Ordnung zu leisten? Wird es den Russen und den nichtrussischen Völkern in der Rußländischen Föderation (RF) gelingen, eine Staatsbürgergesellschaft zu schaffen, die sowohl die Belange des staatsbildenden russischen Volkes wie die der anderen Völker angemessen berücksichtigt? Oder bleibt die rußländische Nation eine Fiktion, ähnlich wie das Sowjetvolk? Die Gefahr besteht, daß die Ansätze für eine rußländische Nation zerrieben werden zwischen imperialer Nostalgie und realem Partikularismus und Separatismus. Der vorliegende Bericht stützt sich auf russische wissenschaftliche und publizistische Materialien, er bezieht ebenso russische soziologische Untersuchungen und Zeitungsreportagen ein. Der deutsche und englischsprachige Forschungsstand wurden berücksichtigt.' (Textauszug)

'Ethno-nationalism was one of the gravediggers of the old communist order. Can it now contribute to the building of a new democratic order? Will the Russians and non-Russian peoples in the Russian Federation (RF) succeed in creating a civic society that takes sufficient account of both the interests of the Russian people and those of other peoples? Or is the political nation of Russia really a fiction, like that of the Soviet people? There is a danger that attempts to build a political nation of Russia will be crushed between imperialist nostalgia and the realities of particularism and separatism. The present report is based on Russian scholarly and journalistic sources; it draws on both Russian sociological studies and newspaper reports. It also takes into account current German- and English-language research in this field.' (extract)
Thesaurusschlagwörter demographic factors; ethnocentrism; nation; nationalism; regionalism; Russia; transitional society; economic crisis; Commonwealth of Independent States; post-communist society; USSR successor state; post-socialist country; nation state; national identity; federalism
Klassifikation Staat, staatliche Organisationsformen
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Freie Schlagwörter Russische Föderation; Nationen- und Staatenbildung; Politische Konzeption; Ethnische Bevölkerungsgruppe/Volksgruppe; Regionale staatliche Gliederung; Bund - Länder Verhältnis
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 33 S.
Schriftenreihe Berichte / BIOst, 11-1999
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top