Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Transnational Migrant Children's Language Practices in Translocal Spaces

Kinder als transnationale Migrant/-innen und ihre Sprachpraktiken im translokalen Raum
[Zeitschriftenartikel]

Tyrrell, Naomi

fulltextDownload

Der Volltext unterliegt einer Embargofrist bis zum 1 Jan. 2018

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-439330

Weitere Angaben:
Abstract "Recent research on transnational migration has supported the inclusion of children's voices and emphasised the significance of migration in children's lives. A children-inclusive approach to transnational migration research allows us to explore transnational migrant children's everyday lives. Currently, little is known about the ways in which they reflect on, evaluate and reflexively practice their language usage in European contexts, or how their language usage is informed by their identities in European migrantreceiving countries. This paper analyses data from interviews with Spanish-speaking migrant children and parents in England to examine their intergenerational and intragenerational language practices in translocal family and school spaces, and spaces they consider that they may inhabit in the future." (author's abstract)

"Die aktuelle Forschung zu transnationaler Migration spricht sich für die Berücksichtigung der Stimme von Kindern aus und macht deutlich, wie bedeutsam Migration im Leben von Kindern ist. Ein solcher Forschungsansatz, der Kinder in die transnationale Migrationsforschung einschließt, bietet die Möglichkeit das Alltagsleben von Kindern, die transnationale Migrant/-innen sind, zu untersuchen. Gegenwärtig wissen wir noch wenig darüber, wie diese Kinder ihren Sprachgebrauch in europäischen Kontexten reflektieren, evaluieren, (reflexiv) praktizieren und welche Rolle dabei die Identitätskonstruktionen der Kinder in den europäischen Einwanderungsländern spielen. Dieser Beitrag präsentiert die Analyse empirischer Daten, die in Interviews mit spanischsprachigen Kindern und deren Eltern in England erhoben wurden. Ziel der Datenerhebung war es, die inter- und intragenerationalen Sprachpraktiken in Familie und Schule zu erheben, sowie Orte, die die Befragten als zukünftige Lebensräume in Betracht ziehen." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter child; migration; language usage; identity; family; parents; everyday life; Great Britain
Klassifikation Migration; Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2015
Seitenangabe S. 11-23
Zeitschriftentitel Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 10 (2015) 1
Heftthema Kindheit, Jugend, Migration: von transnational zu translokal
ISSN 1862-5002
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top