Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Lernen aus Krisen? Eine Fallstudie der EHEC-Epidemie in Deutschland

Learning from crises? a case study of the EHEC epidemic in Germany
[Zeitschriftenartikel]

Engels, Franziska

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-431359

Weitere Angaben:
Abstract "In Krisen werden bestehende institutionelle Arrangements, Machtgefüge sowie Problemdeutungen hinterfragt und EntscheidungsträgerInnen geraten unter Zeit-, Handlungs- und Legitimationsdruck. Vor dem empirischen Hintergrund der EHEC-Epidemie in Deutschland werden Möglichkeiten und Grenzen institutionellen Wandels durch Krisenerfahrungen untersucht. Der Fall stellt die (Veränderungs-)Macht von Krisen infrage. Eine zentrale Konfliktarena im Politikfeld Verbraucherschutz kann nämlich nicht von den politischen EntscheidungsträgerInnen gelöst werden. Vielmehr wird ein Lernen, trotz Vorliegen spezifischer Krisenbedingungen, von bestehenden institutionellen Strukturen gehemmt. Die Entscheidung über die Institutionalisierung der Krisen-Task-Force folgt somit der begrenzten Logik der Politik und stellt nur in sehr geringem Ausmaß eine politische Innovation dar." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter crisis; learning; epidemic; Federal Republic of Germany; institutional change; politics
Klassifikation Medizinsoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Seitenangabe S. 40-58
Zeitschriftentitel Soziologiemagazin : publizieren statt archivieren, 7 (2014) 1
Heftthema Krisen und Umbrüche: Wie wandeln sich Gesellschaften?
ISSN 2198-980X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top