Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die neue politische Elite Kroatiens

Croatia's new political elite
[Forschungsbericht]

Hoppe, Hans-Joachim

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-42841

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien
Abstract 'Als einstiger 'Motor Jugoslawiens' ist Kroatien unter den Nachfolgerepubliken Fallbeispiel für einen Reformprozeß mit relativ günstigen Ausgangsbedingungen. Sein Liberalisierungsprozeß wurde jedoch durch die neue Führungselite erschwert, die nach den ersten freien Wahlen 1990 ans Ruder kam. Diese entwickelte sich über alle Parteien und Interessengruppen hinweg zu einer neuen Machtoligarchie, die dazu neigt, nach kommunistischem Vorbild alles von oben zu bestimmen. In der Untersuchung werden die wichstigsten Kräfte und Persönlichkeiten der kroatischen Elite voregstellt, die sich um die Machtzentren des Präsidenten und der Regierung gruppieren. Das Parteiensystem, das einer gesonderten Untersuchung bedürfte, wird hier nicht behandelt. Wohl werden wichtige Politiker der HDZ 'Kroatische Demokratische Gemeinschaft' und anderer Parteien vorgestellt, soweit sie den besagten Machtzentren zugehören. Neben der einschlägigen Literatur wurden Agenturmeldungen und die Berichterstattung der kroatischen und internationalen Presse ausgewertet. Durch den Umfang der zur Verfügung stehenden Materialien und das Vorhandensein aktueller biographischer Nachschlagewerke kroatischer Provenienz ist die Quellenlage besonders günstig.' (Autorenreferat)

'As the former 'economic engine' of Yugoslavia Croatia had a more favourable basis than some of the other Yugoslav successor republics for embarking on economic reforms. On the political side, however, liberalisation has been hampered by the new political elite that came to power following the first free elections of 1990. This elite has gone over the heads of various parties and interest groups to become a powerful new oligarchy that, like its communist predecessors, pursues a top-down decision-making process. The study looks at the main forces and personalities comprising the Croatian elite, which form the power bases for the president and the government. The party system requires separate examination and is therefore beyond the confines of this report. Space will, however, be devoted to important HDZ ('Croatian Democratic Union') politicans and politicans of other parties insofar as they are part of the above-mentioned power bases. The report was able to draw on a wealth of source material. In addition to relevant literature it also used news agency reports and Croatian and international press coverage. Up-to-date biographical reference works on the Croatian elite also proved useful.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter democratization; developing country; oligarchy; politician; political elite; political power; transformation; Croatia; post-socialist country; political development; party in power
Klassifikation Staat, staatliche Organisationsformen
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Elitenbildung; Regierungssystem; Hrvatska Demokratska Zajednica (Hrvatska)
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1997
Erscheinungsort Köln
Seitenangabe 41 S.
Schriftenreihe Berichte / BIOst, 7-1997
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top