Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Make further vocational training pay: possibilities and limits of promoting transitions by Public Employment Services (PES)

[Arbeitspapier]

Konle-Seidl, Regina

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-422599

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)
Abstract "Die geringe Teilnahme geringqualifizierter Arbeitnehmer in beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen sowie der relative hohe Anteil Jugendlicher ohne Berufsabschluss stellen große Herausforderungen für die deutsche Arbeitsmarktpolitik dar. Pilot-Programme der Bundesagentur für Arbeit (BA) zur Verbesserung des Übergangs von der Schule in den Beruf sowie berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahmen für geringqualifizierte und ältere Arbeitnehmer werden vor dem Hintergrund des Konzeptes der "Übergangsarbeitsmärkte" (Transitional Labour Markets/TLM) analysiert. Bisherige Evaluationsergebnisse der BA-Pilotprogramme sind vielversprechend. Grundsätzlich stellt sich jedoch die Frage, ob die Institutionalisierung lebenslangen Lernens im Rahmen des Ausbaus der Arbeitslosenversicherung in eine Erwerbstätigenversicherung -eine prominente Empfehlung des TLM-Ansatzes- eine erfolgversprechende Politikstrategie sein kann." (Autorenreferat)

"The current low participation rate of low-skilled workers in vocational re-training activities as well as the relatively high share of youth without vocational qualification are major challenges for German labour market policies. Recently implemented programs by the Federal Employment Service (BA) to improve the management of school-to-work transitions as well as re-training activities of already employed workers are analyzed in the framework of "Transitional Labour Markets" (TLM). The TLM approach provides a series of proposals to manage social risks deriving from the need of making transitions during the life course. Preliminary evaluation results of early intervention and BA re-training programs are promising so far. However, extending the existing programs or even institutionalizing life-long learning as a social right by converting contribution based unemployment insurance into employment insurance -a prominent TLM recommendation- would require high financial re-sources and possibly undermine individual as well as corporate responsibility." (author´s abstract)
Thesaurusschlagwörter labor market; transitional labor market; activating labor market policy; vocational education; advanced vocational education; measure; elderly worker; labor market policy; unemployment insurance; adolescent; school transition
Klassifikation Berufsforschung, Berufssoziologie; Arbeitsmarktforschung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2010
Erscheinungsort Nürnberg
Seitenangabe 31 S.
Schriftenreihe IAB Discussion Paper: Beiträge zum wissenschaftlichen Dialog aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 18/2010
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top