Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Mehr und bessere Daten für die Arbeitsmarktforschung: Vorschläge zur effizienten Erschließung von bislang ungenutztem Potenzial der amtlichen Statistik

[Arbeitspapier]

Schneider, Hilmar

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-418053

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD)
Abstract "Die ökonomische Beurteilung von Vorgängen auf dem Arbeitsmarkt erfordert dem Autor zufolge eine solide und aussagekräftige Datengrundlage. Eine Kerngröße zu deren Verständnis bilden Stundenlöhne, welche beispielsweise erklären, ob und in welchem Umfang Menschen arbeiten und konsumieren, warum und wie lange sie arbeitslos bleiben und wieviel sie in Bildung investieren. Stundenlöhne erklären darüber hinaus, in welchem Umfang Firmen Menschen entlassen oder einstellen, für welchen Standort sie sich entscheiden und welche Form der Spezialisierung für sie optimal ist. Nicht zuletzt sind Stundenlöhne von erheblicher Bedeutung für die Beantwortung von Verteilungsfragen. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass seitens der amtlichen Statistik für diesen zentralen Bereich der Wirtschaft bislang keine hinreichende Datengrundlage bereit gestellt wird. In einer Expertise für die Kommission zur Verbesserung der informationellen Infrastruktur zwischen Wissenschaft und Statistik im Bereich Erwerbstätigkeit und Einkommen haben sich Falk/Steiner (2000) mit den angesprochenen Problemen auseinandergesetzt und eine Reihe von Empfehlungen formuliert. Der vorliegende Beitrag greift diese Empfehlungen auf und bilanziert die seither erzielten Fortschritte. Darauf aufbauend wird der verbleibende Handlungsbedarf herausgearbeitet. Im Vordergrund steht der Vorschlag einer koordinierten Stichprobenziehung, die eine Verknüpfung von personenbezogenen und betriebsbezogenen Informationen zulässt und als Weiterentwicklung der Empfehlungen von Falk/Steiner zu betrachten ist." (ICI2)
Thesaurusschlagwörter labor market research; data; official statistics; wage; cross-sectional study; data capture; sample; income; data collection method; research practice; science; information; infrastructure; Federal Republic of Germany
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Arbeitsmarktforschung; Einkommenspolitik, Lohnpolitik, Tarifpolitik, Vermögenspolitik
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 12 S.
Schriftenreihe RatSWD Working Paper Series, 106
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top