Mehr von Srubar, Ilja

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zyklus und Wende

Cycles and change
[Sammelwerksbeitrag]

Srubar, Ilja

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-410121

Weitere Angaben:
Abstract Der Übergang von Kapitalismus zu Sozialismus ist kein Problem, das lediglich die postsozialistischen Länder betrifft, Er ist vielmehr Teil des gesamteuropäischen zyklischen Wechsels zwischen liberalen und etatistischen Entwicklungsphasen. Ausgehend von dieser These führt der Autor eine Typologie aus dem Bereich der Sozialgeschichte ein, die auf Fernand Braudel zurückgeht: Die Unterscheidung von verschiedenen Schichten der sozialen Realität und ihrer Wandlungssequenzen. Er skizziert die Bedeutung dieses Ansatzes für die Erfassung der Transformation der postsozialistischen Länder. Erst wenn der Transformationsprozeß als eine Periode eines größeren Entwicklungszyklus betrachtet wird, ergibt sich die Möglichkeit, diesen Prozeß in den Kontext der bisherigen Entwicklung europäischer Gesellschaften zu stellen. Entsprechend müßten nicht neue Kategorien der Analyse entwickelt werden, sondern der Rückgriff auf bisherige Konzepte der Soziologie wäre möglich. Er skizziert soziologisch- theoretische Ansätze und konstatiert - anders als für die Wirtschaftswissenschaften - eine eher lineare Ausrichtung der Soziologie mit binären Modellen sozialer Integration. Er greift auf Spencers Gegenüberstellung von militärischer und industrieller Gesellschaftsstruktur zurück. Insgesamt besteht in der Annahme einer Zyklizität für die relativ konsolidierten Länder Ostmitteleuropas eine "einmalige Chance", so ein Fazit. Sie können in Form einer "reflexiven Modernisierung" Lösungen vorwegnehmen, nach denen die "westlichen Wohlfahrtsstaaten noch schmerzhaft suchen müssen". (rk)
Thesaurusschlagwörter transformation; Central Europe; Eastern Europe; firm; modernization; post-communist society; economic change; modernity
Klassifikation Soziologie von Gesamtgesellschaften; Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Kontinuität im Wandel : Betriebe und Gesellschaften Zentraleuropas in der Transformation
Herausgeber Dittrich, Eckhard J.; Fürstenberg, Friedrich; Schmidt, Gert
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1997
Verlag Hampp
Erscheinungsort München
Seitenangabe S. 169-180
ISBN 3-87988-241-X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top