Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Führung im Systemwandel : Untersuchungen zum Führungsverhalten beim Übergang von der Plan- in die Marktwirtschaft

Systematic change in management : studies on management behavior during the transition from a planned economy to a market economy
[Sammelwerk]

Rosenstiel, Lutz von (Hrsg.)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-409126

Weitere Angaben:
Abstract "Der Wandel macht Mühe. Die Hoffnung, daß die Wirtschaft im Osten Europas, befreit vom Korsett der Planwirtschaft, rasch zur blühenden Landschaft mit glücklichen, im Wohlstand lebenden Menschen wird, ist wie eine Seifenblase zerplatzt. In Ost- und Mitteleuropa sind sehr wenige auf kaum nachvollziehbaren Wegen zu Reichtum gelangt, während die breite Mehrheit in bitterer Armut und häufig ohne Arbeit oder in Sorge um den Verlust des Arbeitsplatzes lebt. Selbst in den neuen Bundesländern Deutschlands gestaltet sich der Start in das neue Wirtschaftssystem trotz gewaltiger Subventionen aus dem Westen als zögerlicher Kaltstart. Die Transformation von einem System ins andere stellt sich als harter Weg heraus; bei einigen Ländern zweifelt man grundsätzlich, ob er gelingen wird. Dies alles hängt mit Strukturen zusammen, da gibt es kaum Zweifel. Aber innerhalb dieser Strukturen sind Menschen aufgewachsen, haben ihre Orientierungen und Verhaltensstile gewonnen und dort eine Heimat gehabt. Strukturwandel muß entsprechend mit einer Veränderung menschlicher Kompetenzen, Bedürfnisse und Wertvorstellungen einhergehen. Dies gilt im besonderen Maße für jene Personen, die Verantwortung für die Organisationen der Wirtschaft tragen: Die Führungskräfte im Osten Europas und besonders in den neuen Bundesländern. Vor welchen neuen Anforderungen stehen sie, und wie vereinbaren sie dies mit ihren bisherigen Erfahrungen und Gewohnheiten? Sind sie fähig und bereit zu lernen und sich auf die veränderten Anforderungen einzulassen? Können ihnen Kolleginnen und Kollegen aus dem 'Westen' helfen? Unter welchen Bedingungen gelingt die Veränderung des Führungsverhaltens, wann scheitert sie auf welche Weise, und mit welchen Methoden kann der Wandel unterstützt und gefördert werden? Das hier vorliegende Buch sucht Antworten auf diese und ähnliche Fragen. Wissenschaftler und Praktiker aus dem 'Osten' und dem 'Westen', alle verbunden in ihrem Engagement und ihrem Interesse für die Führung im Transformationsprozeß, haben sich zusammengefunden, um das Phänomen grundsätzlich zu überlegen, konkrete Erfahrungen darzustellen, Bedingungen des Erfolgs und die Gründe des Mißerfolgs offenzulegen und einen vorsichtigen Blick in die Zukunft zu wagen. Ein Buch für alle, die sich für die Führung im Systemwandel interessieren oder diesen Wandel mitzuverantworten haben." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter executive; management style; transformation; planned economy; market economy; economic system; management; group work; New Federal States; value-orientation; leadership; behavior; social change; job requirements; Federal Republic of Germany; German Democratic Republic (GDR)
Klassifikation Management; Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1994
Verlag Hampp
Erscheinungsort München
Seitenangabe 348 S.
ISBN 3-87988-105-7
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top