Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Wie viel (In-)Transparenz ist notwendig? : peer Review revisited

How much (in)transparency is necessary? : peer review revisited
[Konferenzband]

Hornbostel, Stefan; Simon, Dagmar (Hrsg.)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-39867

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber iFQ - Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung
Abstract In diesem Working Paper, das auf einen im Mai 2006 veranstalteten Workshop des iFQ zurückgeht, werden die Peer Review-Verfahren in der Forschungsförderung in Deutschland, der Schweiz und Dänemark diskutiert, deren Praktiken sich gerade mit Blick auf den Umgang mit Anonymität signifikant unterscheiden. Darüber hinaus geht es auch um neue Praktiken des Begutachtungsprozesses in wissenschaftlichen Zeitschriften, die gewährleisten sollen, dass neue Erkenntnisse möglichst zeitnah in der Scientific Community kommuniziert werden können, ohne auf eine ausreichende und angemessene Qualitätskontrolle und -förderung verzichten zu müssen." Inhaltsverzeichnis: Friedhelm Neidhardt: Fehlerquellen und Fehlerkontrollen in den Begutachtungssystemen der Wissenschaft (7-14); Stefan Koch: Die Begutachtungsverfahren der Deutsche Forschungsgemeinschaft nach Einführung der Fachkollegien (15-26); Martin Reinhart, Daniel Sirtes: Wie viel Intransparenz ist für Entscheidungen über exzellente Wissenschaft notwendig? (27-36); Jacob Kristoffer Hansen: The use of peer review in the Danish advisory and funding system (37-42); Ulrich Pöschl: Open Access & Collaborative Peer Review: öffentliche Begutachtung und interaktive Diskussion zur Verbesserung von Kommunikation und Qualitätssicherung in Wissenschaft und Gesellschaft (43-46).
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; Switzerland; Denmark; research; research policy; quality; quality control; quality assurance; publication; periodical; science; error; control; transparency; peer review
Klassifikation Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsforschung, Technikforschung, Techniksoziologie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Erscheinungsort Bonn
Seitenangabe 48 S.
Schriftenreihe iFQ-Working Paper, 1
Status Veröffentlichungsversion; nicht begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top