Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Constructions of Masculinity in British Literature from the Middle Ages to the Present : Internationale Konferenz vom 17.–20. Juni 2009 in Dresden

Constructions of Masculinity in British Literature from the Middle Ages to the Present : conference from 17th to 20th of June 2009 in Dresden
[Zeitschriftenartikel]

Horlacher, Stefan; Schwanebeck, Wieland

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-394490

Weitere Angaben:
Abstract "Anhand von vier theoretischen Beiträgen und 15 Analysen literarischer Texte vom Mittelalter bis zum 21. Jahrhundert leistete die Konferenz 'Constructions of Masculinity' eine theoretisch reflektierte und an die aktuelle Lebenswelt rückgebundene diachrone Untersuchung sowohl der Veränderungen männlicher Identitätskonstruktionen als auch der ihnen zugrunde liegenden Faktoren." (Autorenreferat)

"Consisting of four theoretical contributions and 15 interpretations of key literary texts, ranging from the Middle Ages to the very present, the international conference 'Constructions of Masculinity' produced a sophisticated, theoretically founded analysis, not only of the diachronic changes of male identity constructions, but also of the underlying reasons for these changes." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter ; gender studies; identity; literature (discipline); literary history
Klassifikation Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Linguistik; Frauen- und Geschlechterforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Seitenangabe 133–138 S.
Zeitschriftentitel Gender : Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 1 (2009) 2
ISSN 1868-7245
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top