Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Kognitives Pretesting

[Arbeitspapier]

Lenzner, Timo; Neuert, Cornelia; Otto, Wanda

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-393726

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Abstract Die Durchführung eines Pretests gilt in der Umfrageforschung gemeinhin als unabdingbare Voraussetzung für die erfolgreiche Entwicklung eines Fragebogens und damit für die Qualität der in einer Befragung erhobenen Daten. Dieser Beitrag bietet eine Einführung in das Thema Fragebogen-Pretesting und beschäftigt sich insbesondere mit den zentralen Fragen der Planung und Durchführung von kognitiven Pretests. Im Einzelnen werden folgende Fragen behandelt: Was ist ein Pretest und warum sollte man Fragebogen-Pretests durchführen? Welche Pretestingverfahren stehen zur Verfügung und für welches sollte ich mich entscheiden? Welche Techniken werden in kognitiven Pretests angewandt? Wie führt man kognitive Pretests durch? Wie wertet man kognitive Pretests aus?
Thesaurusschlagwörter response behavior; questionnaire; survey; pretest; data capture; data quality; survey research
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Erscheinungsort Mannheim
Seitenangabe 7 S.
Schriftenreihe SDM Survey Guidelines
DOI http://dx.doi.org/10.15465/sdm-sg_010
Status Erstveröffentlichung; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top