Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der Beitrag der Soziologie zur Praxis der betrieblichen Gesundheitsförderung : eine Diskussion am Beispiel eines Stressbewältigungsprogramms

The contribution by sociology to the practice of company health promotion : a discussion, using a stress management program as an example
[Zeitschriftenartikel]

Puls, Wichard; Mümken, Sarah

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-38480

Weitere Angaben:
Abstract Eine überwältigende Zahl empirischer Studien bestätigt den Zusammenhang zwischen sozialer Ungleichheit und vielen Aspekten der Gesundheit, u.a. Suchterkrankungen. Weniger häufig finden sich Beiträge, in denen die kausalen Mechanismen analysiert werden, die diese Korrelation erklären könnten. Noch seltener sind empirische Studien, in denen diese theoretischen Überlegungen empirisch untersucht werden. Als theoretisch bedeutsame Bindeglieder zwischen sozialer Ungleichheit und Gesundheit werden Lebensstile, soziale Belastungen am Arbeitsplatz und in der Familie sowie die soziale Unterstützung diskutiert. Maßnahmen der gesundheitlichen Prävention sollen die Gesundheitschancen der Bevölkerung verbessern und insbesondere dazu beitragen, sozial bedingte und geschlechtsbezogene Ungleichheit von Gesundheitschancen abbauen. Im vorliegenden Beitrag wird ein Interventionskonzept vorgestellt, das exemplarisch eine Diskussion der soziologisch bedeutsamen Aspekte des Präventionsgesetzes an einem spezifischen Beispiel erlaubt. Eine Fallstudie zeigt dann, dass eine spezifische Form betrieblichen Stressbewältigungstrainings zur Reduzierung des Alkoholkonsums bei den Teilnehmern führt, wenn es um suchtpräventive Komponenten ergänzt wird. (ICA2)
Thesaurusschlagwörter alcoholism; alcohol consumption; firm; promotion; health; illness; medical sociology; program; social structure; socioeconomic position; psychophysical stress; therapy; training (sports)
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Medizinsoziologie; angewandte Psychologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Seitenangabe S. 33-47
Zeitschriftentitel Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 28 (2005) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top