Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Managing Diversity und Gender Mainstreaming: ein Konzeptvergleich

Managing diversity and gender mainstreaming: a comparison of concepts
[Zeitschriftenartikel]

Krell, Gertraude

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-38385

Weitere Angaben:
Abstract Seit einiger Zeit wird - vor allem von engagierten Praktikerinnen - beim Thema Chancengleichheit die Frage aufgeworfen, ob ein Fokus auf 'Gender' überhaupt noch zeitgemäß ist, und es wird gefordert, 'Gender' durch 'Diversity' bzw. Gender Mainstreaming (GM) durch Managing Diversity (MD) zu ersetzen. Die Autorin stellt vor diesem Hintergrund beide Ansätze zunächst kurz vor, um anschließend einen Konzeptvergleich vorzunehmen. Ob in einer Organisation GM oder MD umgesetzt wird, ist nach ihrer Einschätzung letztlich eine politische Entscheidung und insbesondere auch eine Frage der Akzeptanz der Beteiligten und Betroffenen. Erfahrungen in Unternehmen und Organisationen zeigen, dass MD geeignet ist, einen größeren Personenkreis anzusprechen, und dass von Führungskräften privatwirtschaftlicher Unternehmen MD als modernes Managementkonzept angesehen wird, während GM eher mit Verwaltung und Bürokratie in Verbindung gebracht wird und oftmals überwiegend negative Assoziationen hervorruft. (ICI2)
Thesaurusschlagwörter equal opportunity; discourse; gender; implementation; conception; organizations; politics; enterprise; administration; economy; gender relations; gender mainstreaming; managing diversity
Klassifikation Frauen- und Geschlechterforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Seitenangabe S. 367-376
Zeitschriftentitel Sozialwissenschaften und Berufspraxis, 27 (2004) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top