Mehr von Korom, Philipp
Mehr von SWS-Rundschau

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Der Aufstieg der Expertenintellektuellen: eine kritische Auseinandersetzung mit Bourdieus Soziologie der Intellektuellen

The rise of the expert intellectuals: a critical analysis of Bourdieu's sociology of intellectuals
[Zeitschriftenartikel]

Korom, Philipp

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-381899

Weitere Angaben:
Abstract "Der Beitrag stellt eine neue Sozialfigur der Gegenwart vor: den Expertenintellektuellen. Bislang wurden in den Sozialwissenschaften Experten und Intellektuelle als grundsätzlich unterschiedliche Kategorien konzipiert. Jüngst ist jedoch eine Transformation des Intellektuellen zu beobachten, die ein Mischkonzept nahelegt. Die vor allem an Universitäten und Think Tanks beheimateten Expertenintellektuellen verfügen einerseits über spezialisiertes Wissen, sehen jedoch andererseits ihre Rolle mit politischer Verantwortung verbunden. Ihre öffentlichen Stellungnahmen zielen auf die Formung des Meinungsklimas ab, womit sie sich aus der Rolle des reinen Experten begeben. Um empirisch zu prüfen, inwiefern Expertenintellektuelle die klassischen Funktionen des Intellektuellen erfüllen, wird eine Inhaltsanalyse prominenter Gastkommentatoren des weltweit größten Zeitungssyndikats ('Project Syndicate') durchgeführt. Die Ergebnisse legen nahe, dass der neue Intellektuellentypus weder mit dem begrifflichen Instrumentarium Bourdieus noch mit jenem Foucaults ausreichend beschrieben werden kann. Ausgehend von der Analyse öffentlicher Interventionen wird daher eine Überarbeitung der vorhandenen Phänomenologien über den Intellektuellen angeregt." (Autorenreferat)

"The contribution presents a new type of the intellectual: the expert intellectual. Up until now, experts and intellectuals were considered two distinct categories in the social sciences. Recently, however, we witness a transformation of the classical concept of the intellectual that can be analyzed only by using hybridization methods. Expert intellectuals, who typically work for universities or think tanks, possess specialized knowledge and envision their social role to be charged with political responsibility. They strive to fashion public opinion in their statements, which is unusual for pure experts. In order to empirically examine whether expert intellectuals fulfill some of the classical functions of the intellectual, the author conducts a content analysis of op-eds written by the most prominent contributors for the world's largest newspaper syndicate ('Project Syndicate'). All the results obtained indicate that the new type of intellectual cannot be sufficiently captured in the sociological terms suggested by Bourdieu or Foucault. Ergo, the author concludes with a plea to extend the given phenomenologies of the intellectual on the basis of an empirical guided investigation into the styles of public interventions." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Bourdieu, P.; intellectual; expert; sociology; elite; university; think tank; transformation; role; elite research; comparative research; Foucault, M.; paradigm; the public; commentary; cartel; knowledge; power; intervention; daily paper; international comparison
Klassifikation Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2012
Seitenangabe S. 69-91
Zeitschriftentitel SWS-Rundschau, 52 (2012) 1
ISSN 1013-1469
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top