Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


People, Places and Networks: Vernetzung und Verortung der Digital- und Kreativszene in Manchester

People, places and networks: the interconnectedness and situatedness of the digital and creative scene in Manchester
[Sammelwerksbeitrag]

Schegk, Maria-Valerie; Schraml, Christina; Schwab, Martina

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0156-3854141

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract "Dieser Artikel analysiert die Vernetzung und Verortung der Digital- und Kreativszene in Greater Manchester. Anhand der qualitativen Untersuchung des digitalen Netzwerkes CING, welches 2008 in Manchester gegründet wurde, wird insbesondere die ambivalente Beziehung zwischen physischem Ort und virtuellem Raum untersucht. Im Fokus der Analyse steht die Frage, inwieweit der virtuelle Raum eine Gefahr für den physischen Ort darstellt unter der Berücksichtigung möglicher Folgen für die moderne Raumplanung. Die Analyse der Fallstudie soll zeigen, dass Menschen (people) in Zeiten modernster Kommunikation, die stark durch soziale Netzwerke beeinflusst wird, miteinander vernetzt sind (networks), ohne dabei ihre Verortung (places) zu verlieren." (Autorenreferat)

"This article analyses the interconnections as well as the situatedness of the digital and creative scene in Greater Manchester. Based on qualitative research on the digital network CING, which was founded in Manchester in 2008, a key aim is to explore the ambivalent relation between physical place and virtual space. Most notably, the analysis focuses on the extent to which virtual space poses a threat to physical space – especially with regard to possible consequences for contemporary spatial planning. The case study's analysis serves to illustrate that in these times of advanced communication technologies, people strongly influenced by social networks are linked together in these networks without losing their particular situatedness (places)." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter virtual community; networking; network society; culture; zone; spatial planning; Great Britain; identity
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung; interaktive, elektronische Medien
Freie Schlagwörter Virtueller Raum; Verortung; Kreativwirtschaft; Manchester
Titel Sammelwerk, Herausgeber- oder Konferenzband Raumentwicklung 3.0 - Gemeinsam die Zukunft der räumlichen Planung gestalten : 15. Junges Forum der ARL 6. bis 8. Juni 2012 in Hannover
Herausgeber Küpper, Patrick; Levin-Keitel, Meike; Maus, Friederike; Müller, Peter; Reimann, Sara; Sondermann, Martin; Stock, Katja; Wiegand, Timm
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2014
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe S. 162-174
Schriftenreihe Arbeitsberichte der ARL, 8
ISBN 978-3-88838-385-4
Status Veröffentlichungsversion
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top